Adam Shankman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Adam Shankman

Adam Michael Shankman (* 27. November 1964 in Los Angeles, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Tänzer, Choreograf und zudem Filmregisseur und Filmproduzent, der vor allem mit dem Genre des Unterhaltungsfilms arbeitet.

Biografie[Bearbeiten]

Jugend und Ausbildung[Bearbeiten]

Adam Shankman wurde 1964 als Sohn einer höheren bürgerlichen Familie geboren.[1] In einem Interview im Juli 2007 berichtete er, dass er vor seinem 18. Lebensjahr nicht getanzt habe und sein Entschluss und Training daher sehr spät einsetzten für jemanden, der professioneller Tänzer werden will.[2] Er wurde nach jüdischen Traditionen in Brentwood erzogen und war nach Abschluss der High School zwei Jahre lang Schüler der Juilliard School in New York.[3] Daraufhin arbeitete er als freier Schauspieler und Tänzer.

Karriere[Bearbeiten]

Fünf Jahre nach seiner Ausbildung trat er in Musikvideos von Paula Abdul und Janet Jackson in Erscheinung[4] und hatte einen Auftritt bei der Oscarverleihung 1989. Mit 24 Jahren inszenierte und choreografierte Shankman gemeinsam mit Julian Temple verschiedene Musikvideos, u. a. Whitney Houstons I’m Your Baby Tonight. Weitere Zusammenarbeiten hatte er mit den B-52’s, Barry White, Aaron Neville, Chic und Stevie Wonder.[5]

1998 drehte er Cosmo’s Tale, einen Kurzfilm, der 1997 auf dem Sundance Film Festival gezeigt wurde. Sein erster größerer Spielfilm war die romantische Komödie Wedding Planner – Verliebt, verlobt, verplant (2001) mit Jennifer Lopez und Matthew McConaughey. Von Mai bis August 2007 war Shankman Jury-Mitglied in der dritten Staffel der Fernsehshow So You Think You Can Dance, dem US-amerikanischen Vorbild von You Can Dance. Im Herbst 2007 lief das Musical Hairspray erfolgreich in den internationalen Kinos. Mit einem Einspielergebnis von 119 Mio. US-Dollar bei einem Budget von etwa 75 Mio. US-Dollar[6] ist dieser Film die vierterfolgreichste Musicalverfilmung der letzten 35 Jahre.[7] Shankmans neue Komödie für Walt Disney Pictures, Bedtime Stories, ist nach ihrer Kinospielzeit kürzlich im Handel erschienen.

Unter dem Namen Cadillac Ranch will 20th Century Fox ferner eine Fernsehserie produzieren, die das Leben einer erfolgreichen kleinstädtischen Politikerin beleuchtet. Wie die New York Post berichtet, weise der Entwurf der Hauptfigur deutliche Ähnlichkeiten zur Republikanerin Sarah Palin auf. Shankman ist als Regisseur des Projekts angekündigt worden.[8]

Privatleben

Shankman steht offen zu seiner Homosexualität.[9][4] 2002 traute er Freddie Prinze junior und Sarah Michelle Gellar in Jalisco, Mexiko.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Choreograf[Bearbeiten]

Regisseur[Bearbeiten]

Produzent[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. buzzsugar.com: Buzz Interview: „Hairspray“’s Nikki Blonsky and Adam Shankman, 12. Juli 2007
  2. National Public Radio: Fresh Air with Terry Gross, Juli 2007
  3. jewishsf.com: „Hairspray“ Director, Starlet Are Kindred (Jewish) Spirits, 13. Juli 2007
  4. a b The Advocate: Master of the House: „The Wedding Planner“’s Adam Shankman Lucked into His First Movie Job. Now He’s Directing Steve Martin and Queen Latifah in „Bringing Down the House“ – Film – Interview, 4. März 2003
  5. filmbug.com: Adam Shankman Biography
  6. hairspraymovie.com: At 20, “Hairspray” Gets a Third ’Do., 25. Mai 2007
  7. boxofficemojo.com: Musical 1974–Present, Live Action Only
  8. New York Post: Palin, the TV Series, 10. Oktober 2008
  9. The Advocate: Gay Directors Bring Home the Bacon – The Buzz – Brief Article, 13. Mai 2003