Adams (Mondkrater)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Adams
Adams crater 4184 h2.jpg
Adams, von Lunar Orbiter 4 aufgenommen
Adams (Mond Äquatorregion)
Adams
Position 31,86° S, 68,34° OMoon-31.8668.34Koordinaten: 31° 51′ 36″ S, 68° 20′ 24″ O
Durchmesser 63 km
Tiefe 4190 m[1]
Kartenblatt 98 (PDF)
Benannt nach John Couch Adams (1819–1892)
Charles Hitchcock Adams (1868–1951)
Walter Sydney Adams (1876–1956)
Benannt seit 1970
Sofern nicht anders angegeben, stammen die Angaben aus dem Eintrag in der IAU/USGS-Datenbank

63.27

Adams ist ein Einschlagkrater im Osten der Mondvorderseite, südöstlich des Mare Fecunditatis, südöstlich des Kraters Petavius und südlich von Legendre.

Der Krater ist mäßig erodiert mit weitgehend ebenem Inneren. Er wurde 1970 von der IAU nach dem britischen Astronomen John Couch Adams und den US-amerikanischen Astronomen Charles Hitchcock Adams und Walter Sydney Adams offiziell benannt.

Adams mit seinen Nebenkratern
Liste der Nebenkrater von Adams
Buchstabe Position Durchmesser Link
B 31,54° S, 65,67° OMoon-31.5465.67 31 km [1]
C 32,35° S, 65,52° OMoon-32.3565.52 11 km [2]
D 32,42° S, 71,4° OMoon-32.4271.4 46 km [3]
M 34,72° S, 69,3° OMoon-34.7269.3 25 km [4]
P 35,14° S, 70,87° OMoon-35.1470.87 25 km [5]
Umgebung von Adams (LROC-WAC)


Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Adams im Gazetteer of Planetary Nomenclature der IAU (WGPSN) / USGS
  • Adams auf The-Moon Wiki

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. John E. Westfall: Atlas of the Lunar Terminator. Cambridge University Press, Cambridge u. a. 2000, ISBN 0-521-59002-7.