Adele/Diskografie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Adele – Diskografie

Adele singt live ihren Hit Someone Like You.
Veröffentlichungen
Studioalben 2
EPs 2
Singles 15
Videoalben 1
Musikvideos 6

Diese Liste ist eine Übersicht über die musikalischen Werke der britischen Pop-, Soul- und Jazzsängerin Adele.

Alben[Bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[1] Anmerkungen
DE AT CH UK US
2008 19 15
(98 Wo.)
29
(42 Wo.)
15
(67 Wo.)
1
(154 Wo.)
4
(188 Wo.)
Erstveröffentlichung: 28. Januar 2008
Verkäufe Weltweit: 7.000.000[2]
Verkäufe US: 2.300.000
Verkäufe UK: 2.015.416
2011 21 1
(131 Wo.)
1
(119 Wo.)
1
(160 Wo.)
1
(141 Wo.)
1
(… Wo.)
Erstveröffentlichung: 19. Januar 2011
Verkäufe Weltweit: 32.000.000[3]
Verkäufe US: 10.559.000
Verkäufe UK: 4.600.000

EPs[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[1] Anmerkungen
DE AT CH UK US
2009 iTunes Live from SoHo 105
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 3. Februar 2009
2011 iTunes Festival: London 2011 74
(1 Wo.)
50
(2 Wo.)
Erstveröffentlichung: 13. Juli 2011

Singles[Bearbeiten]

Singles als Leadsängerin[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[1] Anmerkungen
DE AT CH UK US
2007 Hometown Glory
19
19
(21 Wo.)
Erstveröffentlichung: 22. Oktober 2007
2008 Chasing Pavements
19
46
(10 Wo.)
56
(9 Wo.)
2
(19 Wo.)
21
(7 Wo.)
Erstveröffentlichung: 11. Januar 2008
Verkäufe Weltweit: 1.200.000[2]
Cold Shoulder
19
18
(9 Wo.)
Erstveröffentlichung: 28. April 2008
Make You Feel My Love
19
4
(55 Wo.)
Erstveröffentlichung: 27. Oktober 2008
Verkäufe Weltweit: 900.000[2]
2010 Rolling in the Deep
21
1
(83 Wo.)
3
(67 Wo.)
1
(93 Wo.)
2
(58 Wo.)
1
(65 Wo.)
Erstveröffentlichung: 29. November 2010
Verkäufe Weltweit: 7.790.000+[2]
2011 Someone Like You
21
4
(50 Wo.)
2
(36 Wo.)
1
(88 Wo.)
1
(65 Wo.)
1
(39 Wo.)
Erstveröffentlichung: 24. Januar 2011
Verkäufe Weltweit: 5.900.000+[2]
Set Fire to the Rain
21
6
(60 Wo.)
5
(41 Wo.)
4
(57 Wo.)
11
(48 Wo.)
1
(43 Wo.)
Erstveröffentlichung: 4. Juli 2011
Verkäufe Weltweit: 4.730.000[2]
Rumour Has It
21
68
(5 Wo.)
26
(7 Wo.)
16
(27 Wo.)
Erstveröffentlichung: 5. November 2011
Verkäufe Weltweit: 2.000.000[2]
Turning Tables
21
85
(2 Wo.)
62
(2 Wo.)
63
(3 Wo.)
Erstveröffentlichung: 5. November 2011
Verkäufe Weltweit: 500.000+[2]
2012 Skyfall
James Bond 007: Skyfall
1
(31 Wo.)
2
(26 Wo.)
1
(35 Wo.)
2
(28 Wo.)
8
(20 Wo.)
Erstveröffentlichung: 5. Oktober 2012
Verkäufe Weltweit: 4.500.000
Verkäufe US: 1.200.000[4]

Singles als Gastmusikerin[Bearbeiten]

Jahr Titel Künstler Album
2007 My Yvonne Jack Peñate Matinée
2008 Many Shades of Black The Raconteurs Consolers of the Lonely
2009 Water & a Flame Daniel Merriweather Love & War
Every Glance Jack Peñate Everything Is New
2011 Reminded Tyga Black Thoughts 2

Weitere Chartplatzierungen[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[1] Anmerkungen
DE AT CH UK US
2010 My Same
19
61
(2 Wo.)
Chartplatzierung: 29. Januar 2010
2012 I Can’t Make You Love Me
iTunes Festival London 2011
37
(2 Wo.)
Chartplatzierung: September 2012

Videografie[Bearbeiten]

DVDs[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[1] Anmerkungen
DE AT CH UK US
2011 Live at the Royal Albert Hall 5
(34 Wo.)
2[5]
(… Wo.)
Erstveröffentlichung: 28. November 2011
Verkäufe: 3.000.000+[2]

Musikvideos[Bearbeiten]

Jahr Titel Regisseur
2008 Chasing Pavements Mathew Cullen
Cold Shoulder Phil Griffin
Hometown Glory Paul Dugdale
Make You Feel My Love Mat Kirkby
2010 Rolling in the Deep Sam Brown
2011 Someone Like You Jake Nava

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten]

Silberne Schallplatte[2]

  • Großbritannien
    • 2011: für die Single „Chasing Pavements"

Goldene Schallplatte[2]

  • Australien
    • 2012: für die Single „Rumour Has It“
    • 2012: für die Single „Turning Tables“
    • 2012: für die Single „Skyfall“
  • Großbritannien
    • 2011: für die Single „Make You Feel My Love“
    • 2011: für die Single „Rolling in the Deep"
  • Italien
    • 2012: für das Album „19“
  • Kanada
    • 2011: für die Single „Chasing Pavements"
    • 2012: für die Single „Turning Tables“
  • Mexiko
    • 2011: für die Single „Rolling in the Deep“
    • 2012: für die Single „Skyfall“
  • Neuseeland
    • 2012: für die Single „Skyfall“
  • USA
    • 2011: für die Single „Make You Feel My Love“
    • 2012: für die Single „Turning Tables“

Platin-Schallplatte[2]

  • Deutschland
    • 2011: für die Single „Rolling in the Deep“
    • 2011: für die Single „Set Fire to the Rain“
    • 2012: für die Single „Someone Like You“
    • 2012: für das Album „19“
    • 2013: für die Single „Skyfall“
  • Österreich
    • 2012: für das Album „21“
  • Spanien
    • 2011: für das Album „19“
    • 2011: für die Single „Rolling in the Deep“
    • 2012: für die Single „Someone Like You“
  • Schweiz
    • 2011: für die Single „Set Fire to the Rain“
  • Großbritannien
    • 2011: für die Single „Someone Like You“
  • Neuseeland
    • 2011: für das Album „19“
    • 2011: für die Single „Set Fire to the Rain“
  • USA
    • 2011: für die Single „Chasing Pavements“
    • 2012: für die Single „Skyfall“

2x Platin-Schallplatte[2]

  • Australien
    • 2009: für das Album „19“
  • Italien
    • 2012: für die Single „Skyfall“
  • Kanada
    • 2012: für die Single „Rumour Has It“
  • Mexiko
    • 2012: für die Single „Someone Like You“
  • Schweiz
    • 2012: für das Album „21“
  • USA
    • 2009: für das Album „19“

3x Platin-Schallplatte[2]

  • Australien
    • 2011: für die Single „Set Fire to the Rain“
  • Deutschland
    • 2012: für die DVD „Live at the Royal Albert Hall“
  • Europa
    • 2010: für das Album „19“
  • Italien
    • 2011: für die Single „Rolling in the Deep“
    • 2011: für die Single „Set Fire to the Rain“
  • Kanada
    • 2009: für das Album „19“
  • Mexiko
    • 2011: für die Single „Rolling in the Deep“
    • 2012: für die Single „Skyfall“
  • Neuseeland
    • 2011: für die Single „Rolling in the Deep“
    • 2012: für die Single „Someone Like You“
  • Schweiz
    • 2011: für die Single „Rolling in the Deep“

4x Platin-Schallplatte[2]

  • Großbritannien
    • 2008: für das Album „19“
  • Kanada
    • 2012: für die Single „Skyfall“
  • Mexiko
    • 2012: für die Single „Set Fire to the Rain“
  • USA
    • 2012: für die Single „Set Fire to the Rain“

5x Platin-Schallplatte[2]

  • Kanada
    • 2012: für die Single „Set Fire to the Rain“
  • Niederlande
    • 2008: für das Album „19“
  • Spanien
    • 2013: für das Album „21“
  • USA
    • 2012: für die Single „Someone Like You“


7x Platin-Schallplatte[2]

  • Australien
    • 2012: für die Single „Rolling in the Deep“
    • 2012: für die Single „Someone Like You“
    • 2013: für die DVD „Live at the Royal Albert Hall“
  • Italien
    • 2012: für die Single „Someone Like You“
  • Kanada
    • 2012: für die Single „Someone Like You“
  • USA
    • 2012: für die Single „Rolling in the Deep“

8x Platin-Schallplatte[2]

  • Deutschland
    • 2013: für das Album „21“
  • Italien
    • 2013: für das Album „21“

9x Platin-Schallplatte[2]

  • Kanada
    • 2012: für die Single „Rolling in the Deep“
  • Niederlande
    • 2012: für das Album „21“

Diamantene Schallplatte[2]

  • Europa
    • 2012: für das Album „21“
  • Kanada
    • 2012: für das Album „21“
    • 2013: für die DVD „Live at the Royal Albert Hall“
  • Mexiko
    • 2012: für das Album „21“
  • USA
    • 2012: für das Album „21“
    • 2012: für die DVD „Live at the Royal Albert Hall“

2x Diamantene Schallplatte[2]

  • deutschland
    • 2012: für das Album „21“

12x Platin-Schallplatte[2]

  • Neuseeland
    • 2012: für das Album „21“


14x Platin-Schallplatte[2]

  • Australien
    • 2012: für das Album „21“

16x Platin-Schallplatte[2]

  • Großbritannien
    • 2012: für das Album „21“

18x Platin-Schallplatte[2]

  • Irland
    • 2012: für das Album „21“
Land Silber Gold Platin Diamant
AustralienAustralien Australien 0 3 40 0
DeutschlandDeutschland Deutschland 0 0 16 0
Europaische UnionEuropäische Union Europäische Union 0 0 3 1
IrlandIrland Irland 0 0 18 0
ItalienItalien Italien 0 1 23 0
KanadaKanada Kanada 0 2 30 2
MexikoMexiko Mexiko 0 2 12 1
NeuseelandNeuseeland Neuseeland 0 1 20 0
NiederlandeNiederlande Niederlande 0 0 14 0
OsterreichÖsterreich Österreich 0 0 1 0
PolenPolen Polen 0 0 0 2
SpanienSpanien Spanien 0 0 8 0
SchweizSchweiz Schweiz 0 0 6 0
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 1 2 21 0
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 0 2 42 2
Insgesamt 1 13 254 8

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b c d e Chartquellen: DE AT CH UK US
  2. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y Auszeichnungen für Musikverkäufe: DE AT CH UK US
  3. Top Albums of 2012 bei music,yahoo.com
  4. Weltweiter Verkauf von Skyfall bei entertainmentwise.com
  5. UK Music Video Top 40 vom 25. Februar 2012