Adler (Comic)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Adler (Originaltitel: Adler) ist eine 1985 erstmals erschienene frankobelgische Comicserie.

Handlung[Bearbeiten]

Der ehemalige Luftwaffenpilot Adler von Berg führt mit der Irin Helen eine Fluggesellschaft in Indien, was zu einigen Verwicklungen führt.

Hintergrund[Bearbeiten]

René Sterne war für den Text und die Zeichnungen der Abenteuerreihe verantwortlich. Die Serie erschien zwischen 1985 und 1987 in Tintin, 1989 in Tintin Reporter und 1992 in Hello Bédé.[1] In Super Tintin wurden zwei Kurzgeschichten veröffentlicht.

Le Lombard begann 1987 die Albenausabe, die 2008 mit einer Gesamtausgabe abgeschlossen wurde.[2] Im deutschen Sprachraum kam zunächst die Kurzgeschichte Weihnachten in Malaysia in Stripspiegel[3] und dann das Album Die letzte Mission bei Seven Island heraus.[4]

Albenlange Geschichten[Bearbeiten]

  • L’avion du Nanga (1985–1986, 46 Seiten)
  • Le repaire du Katana (1987, 46 Seiten)
  • Muerte transit (1989, 46 Seiten)
  • Dernière mission (1992, 46 Seiten)
  • Black Bounty (1995, 46 Seiten)
  • L’île perdue (1996, 54 Seiten)
  • La jungle rouge (1997, 46 Seiten)
  • Les maudits (1998, 46 Seiten)
  • La force (2000, 46 Seiten)
  • Le goulag (2003, 54 Seiten)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Adler in Tintin auf bdoubliees.com (französisch)
  2. Adler auf bedetheque.com (französisch)
  3. Adler (1991) in Stripspiegel (20) auf comicguide.de
  4. Adler (1994) bei Seven Island auf comicguide.de