Adler Primus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Adler

Bild nicht vorhanden

Primus
Produktionszeitraum: 1932–1936
Klasse: Kompaktklasse
Karosserieversionen: Limousine, Cabriolet
Motoren: Ottomotoren:
1,5–1,65 Liter
(23,5–28 kW)
Länge: 4000–4225 mm
Breite: 1500–1560 mm
Höhe: 1600 mm
Radstand: 2700 mm
Leergewicht: 990–1030 kg
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: keines

Der Adler Primus, ein PKW mit Hinterradantrieb der Adlerwerke in Frankfurt am Main, kam 1932 auf den Markt. Er war das Schwestermodell des frontgetriebenen Trumpf, für den dieselben wassergekühlten Vierzylinder-Reihenmotoren mit 1,5 bzw. 1,65 Litern Hubraum verwendet wurden. Für die klassische Konstruktion zeichnete Otto Göckeritz verantwortlich.

Bis 1936 konnten 6713 Primus A (1,5/1,65 l) verkauft werden. Der 1937 vorgestellte Primus E mit 1,65-Liter-Motor wurde 990 mal gebaut.

Technische Daten[Bearbeiten]

Typ 1,5 Liter A 1,65 Liter A 1,65 Liter E
Bauzeitraum 1932-1934 1933-1936 1937-1938
Aufbauten L2, Cb2 L2, L4, Cb2 L2
Motor 4 Zyl. Reihe 4 Takt 4 Zyl. Reihe 4 Takt 4 Zyl. Reihe 4 Takt
Ventile stehend (sv) stehend (sv) stehend (sv)
Bohrung x Hub 71 mm x 95 mm 74,25 mm x 95 mm 74,25 mm x 95 mm
Hubraum 1504 cm3 1645 cm3 1645 cm3
Leistung (PS) 32-33 38 38
Leistung (kW) 23,5-24,2 28 28
Verbrauch 10 l / 100 km 11 l / 100 km 11 l / 100 km
Höchstgeschwindigkeit 90 km/h 95 km/h 100 km/h
Leergewicht 990 - 1030 kg 990 - 1030 kg 1030 kg
Zul. Gesamtgewicht 1340 - 1380 kg 1350 - 1390 kg 1380 kg
Elektrik 6 Volt 6 Volt 6 Volt
Länge 4000 mm 4000 mm 4225 mm
Breite 1500 mm 1500 mm 1560 mm
Höhe 1600 mm 1600 mm 1600 mm
Radstand 2700 mm 2700 mm 2700 mm
Spur vorne / hinten 1250 mm / 1250 mm 1250 mm / 1250 mm 1250 mm / 1250 mm
Wendekreis 11,8 m 11,8 m 12,0 m

Quelle[Bearbeiten]

Werner Oswald: Deutsche Autos 1920-1945, Motorbuch Verlag Stuttgart, 10. Auflage (1996), ISBN 3-87943-519-7