Adolf Jarisch senior

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Adolf Jarisch senior, (* 15. Februar 1850 in Wien; † 20. März 1902 in Graz, Todesursache: typhusartiges Fieber) war ein österreichischer Mediziner.

Adolf Jarisch war als Dermatologe erster Assistent von Ferdinand von Hebra (1816–1880), der die erste dermatologische Klinik der Welt in Wien schuf. Adolf Jarisch war ein vorzügliche Theoretiker und Therapeut und stellte die Chemie und die Histologie in den Dienst der Dermatologie. 1888 wurde er außerordentlicher Professor der Dermatologie in Innsbruck und wurde 1892 ordentliche Professor in Graz. Zusammen mit Karl Herxheimer (1861–1942) entdeckte er die Jarisch-Herxheimer-Reaktion bei der Syphilis-Therapie.

Sein Sohn Adolf Jarisch junior (1881–1965) wurde ebenfalls ein Forscher von internationalem Rang.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]