Adolf Mützelburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Adolf Mützelburg (* 3. Januar 1831 in Frankfurt (Oder); † 17. Januar 1882 in Berlin) war ein deutscher Schriftsteller und Autor historischer Romane.

Leben[Bearbeiten]

Der Sohn eines Beamten war von Beruf Redakteur. Seine Romane Der Herr der Welt und Die Millionenbraut sind Fortsetzungen von Alexandre Dumas' Roman Der Graf von Monte Christo.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Luigia Sanfelice. Historische Novelle 1851
  • Henning Brabant. Historische Novelle 1852
  • Das Attentat. Historische Novelle 1852
  • Der Sohn des Kaisers. Historische Novelle 1853
  • Der Prophet. Historischer Roman 1854
  • Kapitain Smith, der Abenteurer. Historischer Roman 1854
  • Die Spanier in Venedig. Historischer Roman 1855
  • Mazeppa. Ein historischer Roman 1860
  • Der Erbstreit. Roman 1862

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]