Adrian Foster

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Adrian Foster Eishockeyspieler
Adrian Foster
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 15. Januar 1982
Geburtsort Lethbridge, Alberta, Kanada
Größe 183 cm
Gewicht 93 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #78
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2001, 1. Runde, 28. Position
New Jersey Devils
Spielerkarriere
1999–2002 Saskatoon Blades
2002 Brandon Wheat Kings
2002–2006 Albany River Rats
2006–2007 Lowell Devils
2007–2008 Houston Aeros
2008–2009 EC Red Bull Salzburg
2009–2010 Dynamo Riga
2010 Frankfurt Lions
2010–2011 Örebro HK
2011 Straubing Tigers

Adrian Foster (* 15. Januar 1982 in Lethbridge, Alberta) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der zuletzt bei den Straubing Tigers in der Deutschen Eishockey Liga unter Vertrag stand.

Karriere[Bearbeiten]

Adrian Foster begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der kanadischen Juniorenliga Western Hockey League, in der er von 1999 bis 2002 für die Saskatoon Blades und Brandon Wheat Kings aktiv war. In diesem Zeitraum wurde er im NHL Entry Draft 2001 in der ersten Runde als insgesamt 28. Spieler von den New Jersey Devils ausgewählt, für die er allerdings nie spielte. Stattdessen lief der Angreifer vier Jahre lang für deren Farmteam aus der American Hockey League, die Albany River Rats auf. Als New Jersey die Lowell Devils als neues AHL-Farmteam übernahmen, wechselte auch er innerhalb der AHL nach Lowell.

Nachdem Foster in der Saison 2007/08 für die Houston Aeros in der AHL aktiv war, wechselte er zur folgenden Spielzeit zum EC Red Bull Salzburg aus der Österreichischen Eishockey Liga, mit dem er in den Finalspielen um die Meisterschaft am EC KAC scheiterte.

Im Sommer 2009 nahm er an einem Trainingslager der Philadelphia Flyers teil, konnte aber keinen Vertragsabschluss erreichen. Daraufhin unterschrieb der US-Amerikaner einen Probevertrag bei Dinamo Riga aus der Kontinentalen Hockey-Liga, die diesen aber nicht verlängerten. Am 26. Januar 2010 gaben die Frankfurt Lions aus der Deutschen Eishockey Liga bekannt, den Center für den Rest der Saison 2009/10 verpflichtet zu haben.[1]

Nachdem Foster in der Saison 2010/11 zunächst für Örebro HK in der schwedischen HockeyAllsvenskan sieben Spiele absolvierte, wechselte er im Januar 2011 zu den Straubing Tigers in die Deutsche Eishockey-Liga.[2] Die Saison Saison 2011/12 startete Foster zunächst in der AHL bei den Lake Erie Monsters, bevor er zu den Grizzly Adams Wolfsburg in die DEL wechselte. Dort erhielt er nach Saisonende 2012 keinen neuen Vertrag[3].

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

EBEL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Hauptrunde 1 69 24 31 55 141
Playoffs

(Stand: Ende der Saison 2008/09)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. stimme.de, Frankfurt Lions verpflichten Adrian Foster
  2. tigershockey.de: Straubing Tigers verpflichten Adrian Foster
  3. ehc-wolfsburg.de, Personalentscheidungen bei den Grizzly Adams

Weblinks[Bearbeiten]