Adriana Nikolowa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Adriana Nikolova.jpg
Nikolowa beim Alois Nagler Memorial, Zürich 2009
Verband BulgarienBulgarien Bulgarien
Geboren 9. November 1988
Stara Sagora
Titel Internationaler Meister der Frauen (2008)
Großmeister der Frauen (2011)
Aktuelle Elo-Zahl 2307 (Oktober 2014)
Beste Elo-Zahl 2389 (November 2009)
Karteikarte bei der FIDE (englisch)

Adriana Nikolowa (bulgarisch Адриана Николова, Schreibweise beim Weltschachbund FIDE Adriana Nikolova; * 9. November 1988 in Stara Sagora) ist eine bulgarische Schachspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Nikolowa war Siegerin bei der bulgarischen Frauenmeisterschaft 2006 in Wraza.[1] Bei der bulgarischen Frauenmeisterschaft 2008, erneut in Wraza, wurde sie Vierte. Seit November 2008 trägt sie den Titel Internationale Meisterin der Frauen (WIM), die erforderlichen Normen hatte sie bei den bulgarischen Frauenmeisterschaften 2007 und 2008 sowie bei der Fraueneuropameisterschaft 2008 in Plowdiw erfüllt[2]. Eine Norm zum Erhalt des Titels Internationaler Meister (IM) erzielte sie im September 2009 beim Magistrale-Turnier im italienischen Amantea.[3] Seit Juni 2011 ist sie Frauengroßmeisterin (WGM), die Normen erfüllte sie bei zwei Openturnieren 2009 in Cutro und Amantea sowie bei einem Einladungsturnier, das über den Jahreswechsel 2010/2011 in Augsburg ausgetragen wurde[4].

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Nikolowa nahm mit der bulgarischen Frauenmannschaft an den Schacholympiaden 2010, 2012 und 2014[5][6] sowie den Mannschaftseuropameisterschaften 2009 und 2011 teil[7].

Vereine[Bearbeiten]

In Bulgarien spielte Adriana Nikolowa für die Mannschaft von Lokomotiv 2000 Plowdiw, mit der sie 2010 am European Club Cup der Frauen teilnahm.[8] In Deutschland spielt sie bei den Schachfreunden von 1891 Friedberg. In der Saison 2010/11 spielte sie in der 2. Frauenbundesliga Mitte[9], nach dem Aufstieg spielte sie in den Saisons 2011/12 und 2012/13 sowie nach einer einjährigen Pause erneut in der Saison 2014/15 in der 1. Frauenbundesliga.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 16 BUL Women Ch.Open
  2. WIM-Antrag bei der FIDE (englisch)
  3. IM-Norm (PDF, englisch; 160 kB)
  4. WGM-Antrag bei der FIDE (englisch)
  5. Adriana Nikolowas Ergebnisse bei Schacholympiaden der Frauen auf olimpbase.org (englisch)
  6. Ergebnisse der bulgarischen Mannschaft bei der Schacholympiade der Frauen 2014
  7. Adriana Nikolowas Ergebnisse bei Mannschaftseuropameisterschaften der Frauen auf olimpbase.org (englisch)
  8. Adriana Nikolowas Ergebnisse bei European Club Cups der Frauen auf olimpbase.org (englisch)
  9. Ergebnisse der SF Friedberg, Saison 2010/11 beim Deutschen Schachbund