Adrianne Curry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Adrianne Curry 2009

Adrianne Marie Curry (* 6. August 1982 in Joliet, Illinois) ist ein US-amerikanisches Fotomodell.

Bekannt wurde sie als Siegerin der Show America’s Next Top Model. Sie war mit dem Schauspieler Christopher Knight verheiratet.

Adrianne Curry stammt aus eher ärmlichen Verhältnissen, musste die High-School vorzeitig verlassen und hielt sich anschließend mit Jobs als Kellnerin über Wasser, unter anderem bei Hooters, bis sie bei America's Next Top Model teilnahm und dort gewann. Ihre Mutter und sie sind mehrmals auf falsche Model-Scouts hereingefallen, die sie um viel Geld betrogen haben. Während ihrer Zeit bei America’s Next Top Model ließ sie öfter verlauten, dass ihre Familie hoch verschuldet war.

Bei America’s Next Top Model fiel Adrianne durch ihren enormen Ehrgeiz auf, der besonders in Erscheinung trat, als sie in der dritten Folge trotz einer schweren Lebensmittelvergiftung an der Entscheidung und dem dazugehörigen Wettbewerb teilnahm.

Im Jahr 2003 war sie in zwei Folgen der amerikanischen Comedy-Serie Half and Half in der Rolle der Roberta zu sehen. Im Februar 2006 war sie auf dem Cover der US-Ausgabe des Playboy. Für die im Heft abgedruckten Nacktfotos erhielt sie eine Gage von einer Million US-Dollar. Im gleichen Jahr spielte sie in dem Thriller Fallen Angels eine Nebenrolle.

Filmografie[Bearbeiten]

  • 2005: Hot Properties (TV-Serie)
  • 2006: E! True Hollywood Story
  • 2007: Light Years Away
  • 2008: Jack Rio
  • seit 2010: The Tester (TV-Serie)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Adrianne Curry – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien