Aegle kaekeritziana

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aegle kaekeritziana
Aegle kaekeritziana

Aegle kaekeritziana

Systematik
Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera)
Überfamilie: Noctuoidea
Familie: Eulenfalter (Noctuidae)
Unterfamilie: Metoponiinae
Gattung: Aegle
Art: Aegle kaekeritziana
Wissenschaftlicher Name
Aegle kaekeritziana
(Hübner, 1799)

Aegle kaekeritziana, in der Literatur zuweilen auch mit den Epitheta koekeritziana, coeceritziana, flavida, flava oder sulphurifera zu finden, ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Eulenfalter (Noctuidae).

Merkmale[Bearbeiten]

Falter[Bearbeiten]

Die Falter erreichen eine Flügelspannweite von 20 bis 26 Millimetern.[1] Die Vorderflügel sind nahezu einfarbig blass graugrün bis graugelb gefärbt. Der Apex ist spitz. Bei einigen Exemplaren ist eine punktförmige schwarze Nierenmakel zu erkennen. Die äußerste Saumlinie schimmert zumeist leicht rötlich. Die Hinterflügel sind zeichnungslos dunkel graubraun gefärbt.

Raupe[Bearbeiten]

Erwachsene Raupen sind grüngelb bis gelbgrau und haben eine undeutliche, breite, graue Rückenlinie. Die ebenfalls grauen Seitenstreifen sind nach unten orange begrenzt. Der kleine Kopf ist hellbraun, Halsschild und Stigmen sind schwarz.[2]

Geographische Verbreitung und Lebensraum[Bearbeiten]

Die Verbreitung von Aegle kaekeritziana reicht von einigen Plätzen in Südosteuropa und dem Mittelmeerraum sowie Richtung Osten über die Türkei und den Kaukasus bis nach Transkaukasien.[1] Im deutschsprachigen Raum ist die Art an wenigen Stellen im Burgenland nachgewiesen. Die Tiere sind hauptsächlich in warmen und trockenen Steppengebieten anzutreffen.

Lebensweise[Bearbeiten]

Die nachtaktiven Falter fliegen von Mai bis Ende August und besuchen auch künstliche Lichtquellen. Die Raupen ernähren sich von verschiedenen Ritterspornarten (Delphinium).[2] Sie verpuppen sich in einem festen Gespinst.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b  Michael Fibiger, Lázló Ronkay, Axel Steiner & Alberto Zilli: Pantheinae, Dilobinae, Acronictinae, Eustrotiinae, Nolinae, Bagisarinae, Acontiinae, Metoponiinae, Heliothinae and Bryophilinae.. In: Michael Fibiger, Lázló Ronkay, Barry Goater, Mariann Fibiger (Hrsg.): Noctuidae Europaeae. Band 11, Entomological Press, Sorø, Denmark 2009, ISBN 978-87-89430-14-0.
  2. a b Walter Forster, Theodor A. Wohlfahrt: Die Schmetterlinge Mitteleuropas. Band IV: Eulen (Noctuidae). Franckh´sche Verlagsbuchhandlung, Stuttgart 1971.

Literatur[Bearbeiten]

  • Walter Forster, Theodor A. Wohlfahrt: Die Schmetterlinge Mitteleuropas. Band IV: Eulen (Noctuidae). Franckh´sche Verlagsbuchhandlung, Stuttgart 1971, OCLC 256355086.
  •  Michael Fibiger, Lázló Ronkay, Axel Steiner & Alberto Zilli: Pantheinae, Dilobinae, Acronictinae, Eustrotiinae, Nolinae, Bagisarinae, Acontiinae, Metoponiinae, Heliothinae and Bryophilinae.. In: Michael Fibiger, Lázló Ronkay, Barry Goater, Mariann Fibiger (Hrsg.): Noctuidae Europaeae. Band 11, Entomological Press, Sorø, Denmark 2009, ISBN 978-87-89430-14-0.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Aegle kaekeritziana – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien