Aero A.24

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aero A.24
Typ: Bomber
Entwurfsland: TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
Hersteller: Aero
Stückzahl: 1

Die Aero A.24 war ein vom tschechischen Flugzeughersteller Aero gebautes Flugzeug. Es handelte sich dabei um einen dreistieligen Doppeldecker in einer Auslegung als Bombenflugzeug.

Historie[Bearbeiten]

Die A.24 wurde im Jahre 1924 bei Aero als schwerer zweimotoriger Bomber entwickelt.

In Testflügen erwies sich das Versuchsmuster jedoch mit den Maybach-Mb.IV-Motoren als ausgesprochen schwerfällig, so dass eine Serienfertigung nicht erfolgte.

Aufbau[Bearbeiten]

Die Aero A.24 war ein dreistieliger Doppeldecker. Der Rumpf war in Gemischbauweise aus Holz und Metall aufgebaut, die Konstruktion war mit Stoff bespannt. Die gleich langen Tragflächen bestanden aus einer stoffbespannten Holzkonstruktion; alle Flächen waren mit je einem Querruder versehen.

Das Fahrwerk bestand aus einem vierrädrigen Hauptfahrwerk, wobei die beiden Räderpaare jeweils unter den Motorgondeln angebracht waren, und einem starren Hecksporn.

Technische Daten[Bearbeiten]

Kenngröße Daten
Länge    13,70 m
Flügelspannweite     22,20 m
Flügelfläche    106 m²
Leergewicht    2960 kg
Max. Fluggewicht    4511 kg
Antrieb    zwei 6-Zylinder-Reihenmotoren Maybach Mb.IV
Höchstgeschwindigkeit 155 km/h
Reisegeschwindigkeit 110 km/h
Reichweite 600 km
Dienstgipfelhöhe 3600 m
Bewaffnung    ca. 1000 kg Bombenlast
Besatzung    drei bis vier Mann

Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]