Aeropuerto Internacional de Matecaña

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aeropuerto Internacional de Matecaña
Terminalgebäude des Flughafens von Pereira
Kenndaten
ICAO-Code SKPE
IATA-Code PEI
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 5 km westlich von Pereira
Basisdaten
Eröffnung 1947
Betreiber Stadt Pereira
Terminals 1
Start- und Lande-Bahn
08/26 2020 m × 45 m Asphalt



i7

i11

i13

Der Aeropuerto Internacional de Matecaña ist der Flughafen der kolumbianischen Stadt Pereira. Er gehört der Stadt Pereira, die auch für den Betrieb des Gebäudes zuständig ist. Die Abwicklung des Flugbetriebs erfolgt durch die Gesellschaft Aerocivil. Der Flughafen dient vor allem dem Inlandsverkehr, hauptsächlich für Flüge von und nach Bogotá. Es bestehen aber auch einige wenige internationale Verbindungen.

Die Entscheidung für einen Flughafen fiel am 18. August 1944. Die Stadt Pereira stellte 4 ha Land zur Verfügung und ließ eine Startbahn von 1800 m Länge errichten. Das erste Flugzeug, eine C-47, landete am 24. Juli 1947.

Das Passagierterminal wurde ab 1974 gebaut und am 22. Oktober 1976 eingeweiht. 1982 wurde es erweitert. Seit Dezember 1991 können die Passagiere über Fluggastbrücken einsteigen. Das Frachtterminal wurde 1979 erstellt und 1985/86 erweitert.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Matecaña International Airport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien