Affonso Arinos de Mello Franco

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Affonso Arinos de Mello Franco (* 11. November 1930 in Belo Horizonte) ist ein ehemaliger brasilianischer Diplomat.

Leben[Bearbeiten]

Affonso Arinos de Mello Franco ist der Sohn von Anna Guilhermina Pereira de Mello Franco und Affonso Arinos de Mello Franco. Von 1983 bis 1985 war er Botschafter in Caracas. Von 1986 bis 1990 war er Botschafter beim Heiligen Stuhl und gleichzeitig beim Malteserorden akkreditiert. Von 1990 bis 1994 war er Botschafter in Den Haag und vertrat die brasilianische Regierung beim ständigen Schiedshof.[1] Seit 1999 ist er Mitglied der Academia Brasileira de Letras.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Affonso Arinos de Mello Franco


Vorgänger Amt Nachfolger
David Silveira da Mota Jr brasilianischer Botschafter in Caracas
1983–1985
Clodoaldo Hugueney Filho
Carlos Federico Duarte Gonçalves da Rocha brasilianischer Botschafter beim Heiligen Stuhl
1986–1990
Gilberto Coutinho Paranhos Velloso
Carlos Sette Gomes Pereira brasilianischer Botschafter in Den Haag
1990–1994
José Artur Denot Medeiros