Afridi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Ethnie. Siehe auch: HMS Afridi, Schiffsname.
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Die Afridi (antik Aparytai?), (Urdu: آفریدی ), (Paschtu: اپريدي ) sind ein Stamm der Paschtunen mit ungefähr 315.000 Menschen.

Ihr Siedlungsgebiet (Sefidkuh) (ca. 2600 km²) liegt im Peschawartal am Chaiber-Pass im östlichen Afghanistan. In historischer Zeit galten die Afridi als kriegerisches Volk.

Der Stamm unterteilt sich in acht Clans:

  • Adam Khel
  • Aka Khel
  • Kamar Khel
  • Kambar Khel
  • Kuki Khel
  • Malikdin Khel
  • Zakka Khel
  • Sipah