Afrikatag (Afrika)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Afrikatag ist ein jährlicher Erinnerungstag an die Gründung der Organisation für Afrikanische Einheit am 25. Mai 1963. Sie gilt als Vorgängerorganisation der 2001 gegründeten Afrikanischen Union. An diesem Tag wurde in Addis Abeba (Äthiopien) die Charta von 30 afrikanischen Staaten unterzeichnet.[1][2] In vielen Ländern Afrikas ist der 25. Mai seitdem ein gesetzlicher Feiertag.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. History of the Organization of African Unity. Archiviert vom Original am 15. Juni 2006, abgerufen am 18. April 2014.
  2. History & Background of Africa's Regional Integration Efforts. Abgerufen am 18. April 2014.