Ag2r Prévoyance/Saison 2006

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel listet Erfolge und Mannschaft des Teams Ag2r Prévoyance in der Saison 2006 auf.

Saison 2006[Bearbeiten]

Erfolge in der ProTour[Bearbeiten]

Datum Rennen Fahrer
15. Mai FrankreichFrankreich 9. Etappe Giro d'Italia LitauenLitauen Tomas Vaitkus
9. Juni FrankreichFrankreich 5. Etappe Critérium du Dauphiné Libéré FrankreichFrankreich Ludovic Turpin
9. Juli FrankreichFrankreich 8. Etappe Tour de France FrankreichFrankreich Sylvain Calzati

Erfolge in der Continental Tour[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Fahrer
17.-22. Januar AustralienAustralien Gesamtwertung Tour Down Under 2.HC AustralienAustralien Simon Gerrans
8.-12. Februar FrankreichFrankreich Gesamtwertung Tour Méditerranéen 2.1 FrankreichFrankreich Cyril Dessel
1. März BelgienBelgien Le Samyn 1.1 FrankreichFrankreich Renaud Dion
31. März FrankreichFrankreich Route Adélie 1.1 FrankreichFrankreich Samuel Dumoulin
18. Mai FrankreichFrankreich 1. Etappe Circuit de Lorraine 2.1 FrankreichFrankreich Jean-Patrick Nazon
21. Mai FrankreichFrankreich 4. Etappe Circuit de Lorraine 2.1 FrankreichFrankreich Christophe Riblon
6.-9. August FrankreichFrankreich Gesamtwertung Tour de l'Ain 2.1 FrankreichFrankreich Cyril Dessel

Abgänge-Zugänge[Bearbeiten]

Zugänge Team 2005 Abgänge Team 2006
FrankreichFrankreich Christophe Moreau Crédit Agricole FrankreichFrankreich Andy Flickinger Bouygues Télécom
SpanienSpanien José Luis Arrieta Illes Balears-Caisse d'Epargne FrankreichFrankreich Nicolas Portal Caisse d'Epargne-Illes Balears
SpanienSpanien Francisco Mancebo Illes Balears-Caisse d'Epargne FrankreichFrankreich Christophe Oriol Karriereende
SpanienSpanien David Navas Illes Balears-Caisse d'Epargne
FrankreichFrankreich Renaud Dion R.A.G.T. Semences
FrankreichFrankreich Hubert Dupont R.A.G.T. Semences
FrankreichFrankreich Carl Naibo Bretagne-Jean Floc'h
FrankreichFrankreich John Gadret Jartazi Granville
FrankreichFrankreich Stéphane Poulhies (ab 01.08.) Neoprofi

Mannschaft[Bearbeiten]

Name Geburtstag Nationalität
José Luis Arrieta 15. Juni 1971 SpanienSpanien Spanien
Mikel Astarloza 17. November 1979 SpanienSpanien Spanien
Sylvain Calzati 1. Juli 1979 FrankreichFrankreich Frankreich
Íñigo Chaurreau 14. April 1973 SpanienSpanien Spanien
Philip Deignan 7. September 1983 IrlandIrland Irland
Cyril Dessel 29. November 1974 FrankreichFrankreich Frankreich
Renaud Dion 6. Januar 1978 FrankreichFrankreich Frankreich
Samuel Dumoulin 20. August 1980 FrankreichFrankreich Frankreich
Hubert Dupont 13. November 1980 FrankreichFrankreich Frankreich
John Gadret 22. April 1979 FrankreichFrankreich Frankreich
Simon Gerrans 16. Mai 1980 AustralienAustralien Australien
Stéphane Goubert 13. März 1970 FrankreichFrankreich Frankreich
Jurij Krywzow 7. Februar 1979 UkraineUkraine Ukraine
Julien Loubet 11. Januar 1985 FrankreichFrankreich Frankreich
Francisco Mancebo 9. März 1976 SpanienSpanien Spanien
Laurent Mangel 22. Mai 1981 FrankreichFrankreich Frankreich
Lloyd Mondory 26. April 1982 FrankreichFrankreich Frankreich
Christophe Moreau 12. April 1971 FrankreichFrankreich Frankreich
Carl Naibo 17. August 1982 FrankreichFrankreich Frankreich
David Navas 10. Juni 1974 SpanienSpanien Spanien
Jean-Patrick Nazon 18. Januar 1977 FrankreichFrankreich Frankreich
Stéphane Poulhies 26. Juni 1985 FrankreichFrankreich Frankreich
Erki Pütsep 25. Mai 1976 EstlandEstland Estland
Christophe Riblon 17. Januar 1981 FrankreichFrankreich Frankreich
Mark Scanlon 10. Oktober 1980 IrlandIrland Irland
Ludovic Turpin 22. März 1975 FrankreichFrankreich Frankreich
Aljaksandr Ussau 27. August 1977 WeissrusslandWeißrussland Weißrussland
Tomas Vaitkus 4. Februar 1982 LitauenLitauen Litauen

Trikot[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]