Agamemnon (Begriffsklärung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Agamemnon (altgr. Αγαμέμνων „sehr zuverlässig“) ist der Name folgender Personen:

  • Agamemnon, oberster Heerführer der Griechen gegen Troia


Agamemnon steht für:


Agamemnon ist der Titel von:

  • eine Tragödie des Aischylos im Rahmen der Trilogie Orestie, siehe Orestie #Agamemnon
  • Agamemnon, ou Le Chameau à deux bosses (1856), Tragédie étrange in einem Akt von Hervé (Komponist)
  • Agamemnon, tragisches Schauspiel von Dimitrie Cuclin (1921)
  • Agamemnon muss sterben, dramatische Kantate von Paul Angerer (1954)
  • Agamemnon, Oper in einem Akt von Havergal Brian (1957)
  • Agamemnon, Oper in einem Akt von Josep Soler Sardà (1960, revidierte Fassung 1973)


Agamemnon ist der Vorname folgender Personen:


Agamemnon ist der Name folgender fiktiven Personen oder Gegenstände:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.