Ageas Insurance International

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ageas Insurance International NV ist eine niederländische Versicherungsgruppe aus Utrecht/Niederlande. Sie gehört zur Ageas Holding (ehemals Fortis Holding).

CEO ist ab 1. Dezember 2007 Steven Braekveldt, der von der ING Groep gekommen ist.[1]

Im Geschäftsjahr 2008 ergeben sich Prämieneinnahmen von 4.102 Mio. Euro aus Lebens- und von 1.228 Mio. Euro aus Sachversicherungen. Die ehemalige Fortis Insurance International hatte Ende 2008 4.718 Beschäftigte.[2] Besonders hoch sind die Beitragseinnahmen in Portugal (2.238 Mio. Euro), China (1.850 Mio. Euro), Luxemburg (1.033 Mio. Euro), Malaysia (435 Mio. Euro), Thailand (358 Mio. Euro) und Hongkong (282 Mio. Euro).

Ageas Insurance International ist tätig in Belgien, Frankreich, Deutschland, Hong Kong, Luxemburg, Russland (seit Juni 2006), in der Türkei und im Vereinigten Königreich. Sie hat Joint Venture-Versicherungsunternehmen in China, Indien, Malaysia, Portugal, Thailand und Italien.

Internationale Tochtergesellschaften[Bearbeiten]

Deutschland

Die Ageas Deutschland Lebensversicherung AG in Göttingen (aus der Göttinger Gruppe) gehörte auch zur Ageas Insurance International.[3] Im Oktober 2011 wurde der Verkauf der Tochtergesellschaft an den Private Equity Fonds Augur Capital bekanntgegeben.[4][5] Nach der Trennung von Ageas firmiert diese nun unter myLife Lebensversicherung AG.

Frankreich

Ageas France[6] ist in Frankreich aktiv. Die über 200.000 Kunden werden mehr als 200 Beratern in 30 Geschäftsstellen betreut. Die Versicherungssumme beträgt über 3.400 Mio. Euro und die Beiträge über 335 Mio. Euro (Stand 31. Dezember 2009).[7]

Großbritannien

Die Ageas (UK) Ltd. (ehemals Fortis UK Ltd.) in Großbritannien hat über 7,6 Mio. Kunden und über 4.000 Beschäftigte.[8] Die ehemalige Fortis UK gab am 25. Juni 2009 eine Kooperation mit Tesco Personal Finance, einem Tochterunternehmen der Supermarktkette Tesco, bekannt. Durch die Kooperation sollen Beiträge von ca. 500 Mio. £ bzw. ca. 584 Mio. Euro jährlich eingenommen und ca. 1.500 neue Arbeitsplätze geschaffen werden.[9] [10]

Luxemburg

Ageas Insurance International hält eine Beteiligung von genau einem Drittel an Cardif Lux Vie, einem Lebensversicherer in Luxemburg. Das Unternehmen entstand Anfang 2012 aus der Fusion der Fortis Luxembourg-VIE S.A., der Lebensversicherungssparte von Ageas und BGL BNP Paribas in Luxemburg, mit der Cardif Lux International, dem Lebensversicherer von BNP Paribas in Luxemburg.[11]

Die Sachversicherungssparte Fortis Luxembourg-IARD S.A. war schon am 6. Oktober 2009 für 23 Mio. Euro an La Bâloise verkauft worden.[12]

Portugal

Anfang 2005 hat die damalige Fortis Insurance International ein Joint-Venture mit der Millenium BCP der Banco Comercial Português (BCP) in Portugal unter dem Firmennamen Millenniumbcp Fortis Grupo Segurador gegründet. Dies wurde im Zuge der Umbenennung der Versicherungsaktivitäten der Fortis Holding in Ageas in Millenniumbcp Ageas Grupo Segurador verändert. Diese hat folgende Versicherungsmarken:

  • Ocidental vida - Lebensversicherungen
  • Ocidental seguros - Sachversicherungen
  • Pensões Gere - Alters- und Rentenversicherungen
  • Médis Saúde - Krankenversicherungen (seit 1996)[13]

Nach dem Geschäftsbericht 2008 hatte die damalige Fortis Insurance International in Portugal Beitragseinnahmen von 2.238 Mio. Euro.

Hong Kong

Ageas Insurance Company (Asia) Limited in Hong Kong wurde Mitte 2007 für 3,5 Mrd. HKD von der Pacific Century Insurance Holdings Limited (PCI) der Pacific Century Regional Developments Limited (PCRD) übernommen.[14]

China

In China gibt es ein Joint-Venture mit der Taiping Life Insurance Co. Ltd.

Indien

In Indien gibt es ein Joint-Venture der (Industrial Development Bank of India Limited) (48 Prozent), der indischen Federal Bank (26 Prozent) und der Ageas (26 Prozent). Die IDBI Federal Life Insurance Co Ltd hat erste Versicherungsprodukte ab März 2008 angeboten.[15] Ende März 2009 gibt es 31 Filialen. Neben den klassischen Lebensversicherungen werden vor allem auch Mikroversicherungen (microsurance) angeboten.

Italien

Ageas Insurance International (50 % + 1 Aktie) und BNP Paribas Assurance (50 % - 1 Aktie) haben die F&B Insurance Holdings gegründet, die wiederum einen Anteil (50 % + 1 Aktie) an der UBI Assicurazioni neben der UBI Banca (50 % - 1 Aktie) hält.[16]

Ukraine

Die Fortis Life Insurance Ukraine wurde im September 2010 an die Investmentgesellschaft Horizon Capital verkauft.[17]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.de.fortis.com/presse/aktuelles/detailansicht/artikel/steven-braekeveldt-wurde-zum-ceo-von-fortis-insurance-international-europe-ernannt.html
  2. Geschäftsbericht 2008 - Seite 10
  3. Umbenennung Fortis Deutschland in Ageas. Archiviert vom Original am 8. Mai 2011, abgerufen am 6. Mai 2011.
  4. Verkauf Ageas Deutschland. Abgerufen am 13. Januar 2012.
  5. Verkauf Ageas Deutschland, Unternehmensmitteilung. Abgerufen am 13. Januar 2012.
  6. Umbenennung in Frankreich. Abgerufen am 23. Januar 2011 (PDF; 54 kB).
  7. http://www.ageas.fr/qui-sommes-nous/chiffres-cles.aspx
  8. Eigeninformation der Ageas (UK) Ltd. Abgerufen am 17. Oktober 2010.
  9. http://www.holding.fortis.com/press/info/EN_TESCO_FORTIS_25062009.pdf
  10. http://www.holding.fortis.com/press/info/EN_Tesco_Closing_11092009.pdf
  11. Fusion Fortis Luxembourg-VIE mit Cardif Lux International. Abgerufen am 13. Februar 2012.
  12. http://www.fortis.com/press/info/EN_Lux_non-life_Baloise_06102009.pdf
  13. http://www.millenniumbcpfortis.com/NR/exeres/75FBAD50-676B-4AB0-B89C-0F0E5B4EE0FD,frameless.htm
  14. http://www.faz.net/d/invest/meldung.aspx?id=102061752
  15. http://www.idbifortis.com/Aboutus-CompIntro.aspx?mm=2&lm1=1
  16. http://www.holding.fortis.com/press/info/EN_UBI_Assicurazioni_BNPP_17092009.pdf
  17. Verkauf von Fortis Life Insurance Ukraine. Abgerufen am 23. Januar 2011.