Aghem

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aghem

Gesprochen in

Kamerun
Sprecher 26.700
Linguistische
Klassifikation

Niger-Kongo

Sprachcodes
ISO 639-3:

agq

Die Sprache Aghem (auch wum und yum genannt; ISO 639-3 ist agq[1]) ist eine bantoide Sprache, die in der Nordwestprovinz Kameruns von 26.700 Einwohnern gesprochen wird.

Sie ist eine der fünf westlichen Ring-Sprachen innerhalb der Gruppe der Graslandsprachen.

Sie ist verwandt mit den Sprachen Isu [isu] und Weh [weh]. Es sind minimal regionale Unterschiede in der Sprache. Die Sprecher sprechen im Alltag inzwischen zumeist Englisch oder das Kameruner Pidginenglisch [wes].

Alphabet[Bearbeiten]

Das Alphabet der Sprache, welche die lateinische Schrift verwendet, hat insgesamt 35 Buchstaben:[2]
t k kp ? b d g gb m n nj N Nm gF s z bv ts tS dz dZ l j w i I e E a a_) O o U u f

Literatur[Bearbeiten]

  • Hyman, L.M. 1979. Part I: Phonology and noun structure. In L.M. Hyman (ed.), Aghem grammatical structure. Southern California Occasional Papers in Linguistics No. 7, June 1979.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. agq
  2. Aghem