Agnico-Eagle Mines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Agnico-Eagle Mines Ltd.
Logo von Agnico-Eagle Mines Ltd.
Rechtsform Limited (Aktiengesellschaft)
ISIN CA0084741085
Gründung 1953
Sitz KanadaKanada Kanada, Toronto

Leitung

  • James D. Nasso, Chairman of the Board
  • Sean Boyd, Chief Executive Officer
Mitarbeiter 4.782 (Dez. 2010)
Umsatz 1,423 Mrd. USD (2010)
Branche Bergbau
Produkte GoldVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.agnico-eagle.com

Agnico-Eagle Mines Ltd. (AEM) ist ein Bergbauunternehmen zur Goldförderung in Kanada mit Firmensitz in Toronto, Ontario. Das Unternehmen ist im Aktienindex S&P/TSX 60 an der Toronto Stock Exchange gelistet.

AEM ist vorwiegend im Nord-Westen von Kanada in den Provinzen Québec und Ontario tätig. Neue Projekte außerhalb von Kanada sind in Kittilä in Finnland und in Pinos Altos in Mexiko. Am 14. Februar 2007 gab AEM bekannt, das kanadische Bergbauunternehmen Cumberland Resources erworben zu haben. Cumberland Resources ist ebenso wie AEM in der Goldförderung spezialisiert und fördert insbesondere im Projekt Meadowbank in Nunavut Gold.

Geschichte[Bearbeiten]

1953 taten sich fünf Minengesellschaften zur Cobalt Consolidated Mining zusammen, welche 1957 in Agnico Mines umbenannt wurde. Der Name Agnico ist ein Akronym und besteht aus den Elementsymbolen für Silber (Ag), Nickel (Ni) und Cobalt (Co).

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Geschichte nach 1957

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Weblinks[Bearbeiten]