Agnostida

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Agnostida
Der Trilobit Peronopsis interstrictus aus der Ordnung Agnostida

Der Trilobit Peronopsis interstrictus aus der Ordnung Agnostida

Zeitliches Auftreten
Unteres Kambrium bis Oberes Ordovizium
542 bis 443,7 Mio. Jahre
Fundorte
  • Weltweit
Systematik
Bilateria
Urmünder (Protostomia)
Häutungstiere (Ecdysozoa)
Gliederfüßer (Arthropoda)
Trilobiten (Trilobita)
Agnostida
Wissenschaftlicher Name
Agnostida
Salter 1864

Die Agnostida sind eine von gegenwärtig neun anerkannten Ordnungen der Klasse der Trilobiten. Es waren kleine bis sehr kleine Trilobiten von meist nur wenigen Millimetern Länge, mit in der Form sehr ähnlichem Kopfschild (Cephalon) und Schwanzschild (Pygidium), typischerweise oft eingerollt.

Der Kopfschild ist in der Regel beinahe kreisrund angelegt und entspricht in Form und Größe oft dem Schwanzschild, so dass man auf den ersten Blick nicht immer direkt sieht, was man vor sich hat, den Kopf oder den Schwanz. Es sind oft keine Häutungsnähte erkennbar.

Vorkommen[Bearbeiten]

Diese kleinen Trilobiten sind typisch für das Kambrium. Arten der Agnostina kommen aber bis Oberes Ordovizium vor. [1]

Unterordnungen[Bearbeiten]

Diese Ordnung hat zwei Unterordnungen: Agnostina und Eodiscina. Die Agnostina haben immer einen zweigliedrigen Thorax und stets keine Augen. Die Eodiscina haben meistens einen dreigliedrigen Thorax und meistens fehlen die Augen. [1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Heinz Kowalski, Trilobiten: Verwandlungskünstler des Paläozoikums; ein unorthodoxer Streifzug durch das Reich der Dreilapper, Goldschneck-Verlag Werner K. Weidert, Korb, 1992, ISBN 3-9261-2912-3

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Agnostida – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien