Agua Prieta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Agua Prieta
31.328055555556-109.553055555561210Koordinaten: 31° 20′ N, 109° 33′ W
Karte: Mexiko
marker
Agua Prieta

Agua Prieta auf der Karte von Mexiko

Basisdaten
Staat Mexiko
Bundesstaat Sonora
Stadtgründung 1899
Einwohner 68.402 (2005)
   – im Ballungsraum 70.303
Stadtinsignien
Logoaguaprieta.jpg
Detaildaten
Fläche 3631,65 km²
Bevölkerungsdichte 19 Ew./km²
Höhe 1210 m
Zeitzone UTC−7
Stadtvorsitz C. Vicente Terán Uribe (PSD)
Website www.aguaprieta.gob.mx

Agua Prieta ist eine Stadt im Norden des mexikanischen Bundesstaates Sonora mit 68.402 Einwohnern (Stand: 2005)[1]. Agua Prieta liegt gegenüber von Douglas an der mexikanisch-US-amerikanischen Grenze. Die wichtigsten Wirtschaftszweige sind Industrie und Handel.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Eisenbahnstrecke zwischen Douglas (Arizona) und Nacozari (Sonora) zog viele Menschen in die 1899 gegründete Stadt Agua Prieta. Die verkehrstechnisch günstige Lage sowie die Nähe zu den Vereinigten Staaten waren auch mit ein Grund dafür, dass Agua Prieta während der Mexikanischen Revolution 1911 und 1915 Schauplatz zweier Schlachten war.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Agua Prieta. In: Enciclopedia de los Municipios de México. Estado de Sonora (spanisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Principales resultados por localidad 2005 (ITER) (Info des Instituto Nacional de Estadística y Geografía).