Ahmed-Yesevi-Universität

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ahmed-Yesevi-Universität
Logo
Gründung 6. Juni 1991
Trägerschaft staatlich
Ort Türkistan
Staat KasachstanKasachstan Kasachstan
Präsident Prof. Dr. Abdibekov Ualihan
Studenten ca. 11.000
Mitarbeiter 922[1]
davon Professoren 68
Website www.yesevi.edu.tr

Die Ahmed-Yesevi-Universität (kasachisch Қ. А. Ясауи атындағы Халықаралық қазақ-түрік университеті, türkisch Hoca Ahmet Yesevi Uluslararası Türk-Kazak Üniversitesi, russisch Международный казахско-турецкий университет имени Х. А. Яссави) ist eine kasachisch-türkische Universität in der kasachischen Stadt Türkistan. Benannt wurde die 1991 gegründete Universität nach Ahmed Yesevi.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Gründung einer Universität war bereits vor dem Zusammenbruch der Sowjetunion geplant, jedoch sollte diese den Namen staatliche Universität Türkistan tragen. Sie wurde am 6. Juni 1991 auf Beschluss des kasachischen Präsidenten Nursultan Nasarbajew gegründet.

Zwischen Nasarbajew und Süleyman Demirel, dem damaligen Premierminister der Türkei, wurde 1992 ein Abkommen in den Bereichen Bildung, Wissenschaft, Kultur und Sport abgeschlossen, wonach die staatliche Universität Türkistan eine gemeinsame Universität beider Staaten werden solle.

In den Jahren 1993 und 1999 wurden das pädogogische Institut in Schymkent und das pädogogische Institut in Taras in die Ahmed-Yesevi-Universität eingegliedert.

Fakultäten[Bearbeiten]

Die Ahmet Yesevi Universität besteht aus elf Fakultäten:

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ACADEMIC STAFF OF HOCA AHMET YESEVI INTERNATIONAL TURKISH-KAZAKH UNIVERSITY 2009-2010 ACADEMIC YEAR (englisch)

43.2891768.301197Koordinaten: 43° 17′ 21″ N, 68° 18′ 4″ O