Ahmed Ouyahia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ahmed Ouyahia (2011)

Ahmed Ouyahia (arabisch ‏أحمد أويحيى‎, DMG Aḥmad Ūyaḥyā; * 2. Juli 1952) ist ein algerischer Politiker.

Er vom 31. Dezember 1995 bis zum 15. Dezember 1998 sowie vom 5. Mai 2003 bis 25. Mai 2006 und vom 23. Juni 2008 bis zum 3. September 2012 Premierminister. Er ist Mitglied der Partei Rassemblement national démocratique.

Ouyahia studierte in Algier Politikwissenschaften. Von 1992 bis 1993 war er algerischer Botschafter in Mali.