Ahmed Shuja Pasha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ahmed Shuja Pasha (ganz rechts; 2008)

Ahmed Shuja Pasha (* 18. März 1952) ist ein pakistanischer Offizier im Rang eines Generalleutnants und ehemaliger Geheimdienstchef. Er war von 2008 bis März 2012 Leiter des Geheimdienstes Inter-Services Intelligence (ISI), wurde dann von Zaheerul Islam abgelöst.[1] Vom Forbes Magazine war er noch 2012 auf Platz 34 der Liste The World's Most Powerful People gelistet als mächtigster Militär weltweit.[2] Seit 2013 arbeitet er als Berater für die Vereinigten Arabischen Emirate.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Christine Möllhoff: Wenn Diplomaten töten. In: Frankfurter Rundschau. 8. Februar 2011, abgerufen am 9. Februar 2011 (deutsch).
  2. The world most powerful people. In: forbes.com. Abgerufen am 24. September 2012 (englisch).
  3. Newstribe, 25. Februar 2013