Ahn Sang-soo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Ahn Sang-Soo)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Koreanische Schreibweise
Hangeul 안상수
Hanja 安尙秀
Revidierte Romanisierung An Sang-su
McCune-Reischauer An Sangsu
siehe auch: Koreanischer Name

Ahn Sang-soo (* 1952 in Chungju) ist ein südkoreanischer Grafikdesigner und Typograf.

Sein Werk als Grafiker zeichnet sich durch formell minimalistische Bezüge zur Landschaft Koreas aus und umfasst vor allem Plakatentwürfe und Bücher. Bekannt wurde Ahn als Erneuerer der traditionellen Hangeul-Schrift, für die er mehrere Zeichensätze entwarf.

2007 wurde Ahn Sang-soo mit dem Gutenberg-Preis der Stadt Leipzig ausgezeichnet.[1] Im Klingspor-Museum fand im April 2008 eine Retrospektive seiner Werke statt.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ahn sang-soo ist Gutenberg-Preisträger der Stadt Leipzig 2007. Auf: leipzig.de (17. Januar 2007)
  2. Peter Reichard: Exkursion ins Klingspor-Museum / Ahn Sang Soo-Ausstellung. In: spatium – Magazin für Typografie (5. Mai 2008)
Koreanischer Name Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Ahn ist hier somit der Familienname, Sang-soo ist der Vorname.