Ahti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit der finnischen Gottheit Ahti. Für den gleichnamigen Asteroid siehe (2826) Ahti.
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Ahti (auch Ahto) ist der Gott des Meeres und des Fischens in der finnischen Mythologie. Er wird als Mann mit einem Bart aus Moos dargestellt.

Ahti ist der Mann von Vellamo, mit der er im Unterwasserpalast von Ahtola wohnt. Auch Näkki und Iku-Turso wohnen dort zusammen mit ihm. Er besitzt wahrscheinlich zwei der Bruchstücke des Sampo, das nach einem Kampf zerstört wurde.

Die finnische Viking-Metal-Band Ensiferum hat auf ihrem Album „Victory Songs“ von 2007 ein gleichnamiges Lied, welches von der Gottheit handelt.