Aialik-Gletscher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aialik-Gletscher
Die Front des Aialik-Gletschers in der gleichnamigen Bucht

Die Front des Aialik-Gletschers in der gleichnamigen Bucht

Lage Alaska (USA)
Gebirge Kenai Mountains
Länge 7 km
Koordinaten 59° 57′ 46″ N, 149° 46′ 31″ W59.962916-149.7752380Koordinaten: 59° 57′ 46″ N, 149° 46′ 31″ W
Aialik-Gletscher (Alaska)
Aialik-Gletscher
Entwässerung Aialik Bay

Der Aialik-Gletscher ist ein etwa sieben Kilometer langer, vom Harding Icefield gespeister Gletscher auf der Kenai-Halbinsel in Alaska.

Der Gletscher liegt 25 km südwestlich von Seward im Kenai-Fjords-Nationalpark und mündet in die Aialik Bay, eine Bucht des Golfs von Alaska, westlich der Resurrection Bay. Der Aialik wird flankiert vom Skee-Gletscher im Norden und dem Addison-Gletscher im Süden. Im Gegensatz zu vielen anderen Gletschern hat er in den vergangenen hundert Jahren kaum an Masse verloren.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Aialik-Gletscher – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Repeat Photography of Alaskan Glaciers auf usgs.gov