Aigialeus (Sohn des Inachos)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aigialeus (griechisch Αἰγιαλεύς) ist in der griechischen Mythologie der Sohn des Flussgottes Inachos und der Okeanide Melia und Bruder des Phoroneus[1]. Nach einem Scholion ist er der Sohn des Phoroneus und der Peitho.[2]

Nach ihm wurde das spätere Achaia Aigialos genannt.[3][4] Er gründete die Stadt Aigialeia, das spätere Sikyon, und herrschte als erster König über das Land.[4] Pausanias nennt als Sohn und Nachfolger Europs,[5] nach der Bibliotheke des Apollodor blieb er kinderlos und Phoroneus wurde Herrscher.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bibliotheke des Apollodor 2, 1, 1.
  2. Scholion zu Euripides: Orestes 932; 1248.
  3. Bibliotheke des Apollodor 2, 2, 1.
  4. a b Pausanias 7, 1, 1.
  5. Pausanias 2, 5, 5.
Vorgänger Amt Nachfolger
kein Vorgänger König von Sikyon
22. Jahrh. v. Chr.
(fiktive Chronologie)
Europs