Aiguaviva

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Aiguaviva
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Aiguaviva
Aiguaviva (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Katalonien
Provinz: Girona
Comarca: Gironès
Koordinaten 41° 56′ N, 2° 46′ O41.9333333333332.7666666666667169Koordinaten: 41° 56′ N, 2° 46′ O
Höhe: 169 msnm
Fläche: 13,92 km²
Einwohner: 792 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 56,9 Einw./km²
Gemeindenummer (INE): 17002 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Amtssprache: Kastilisch, Katalanisch
Bürgermeister: Secundino López Pousa
Daten der Generalitat: MuniCat
Sitze im Gemeinderat: Kommunalwahl 2011
Webpräsenz der Gemeinde

Aiguaviva ist eine Gemeinde mit 792 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Nordosten Spaniens. Sie liegt in der Provinz Gironès in der Autonomen Gemeinschaft Katalonien.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung von Aiguaviva zwischen 1991 und 2006
1991 1996 2001 2004 2006
354 432 496 593 594

Kultur[Bearbeiten]

Die Feiern zu Ehren der Schutzheiligen Sant Jaume und Sant Narcís werden am 25. Juli bzw. am 29. Oktober begangen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Sant Jaume del Castell de Vilademany
  • Iglesia (Kirche) de Sant Joan im gotischen/neugotischen Stil
  • Capilla (Kapelle) de Santa Maria de Vilademany im romanischen Stil
  • Casa de los Templarios (Haus der Templer)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Aiguaviva – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Lage der Gemeinde in der Comarca Gironès

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).