Ainsley Bennett

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ainsley Bennett (* 22. Juli 1954) ist ein ehemaliger britischer Sprinter jamaikanischer Herkunft.

Bei den Olympischen Spielen 1976 in Montreal erreichte er über 200 m das Halbfinale und schied mit der britischen Mannschaft in der 4-mal-400-Meter-Staffel im Vorlauf aus.

Bei der Universiade 1979 gewann er jeweils Bronze über 100 m und 200 m.

1983 errang er über 400 m Silber bei den Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften in Budapest und mit dem britischen Team in der Besetzung Bennett, Garry Cook, Todd Bennett und Philip Brown Bronze in der 4-mal-400-Meter-Staffel bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Helsinki.

Ainsley Bennett startete für die Birchfield Harriers.

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]