Air Central

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Air Central
エアーセントラル
Air Central Fokker F-50
IATA-Code: NV
ICAO-Code: CRF
Rufzeichen: AIR CENTRAL
Gründung: 1988
Betrieb eingestellt: 2010
Sitz: Tokoname, JapanJapan Japan
Heimatflughafen:

Chūbu

Leitung: Tochtergesellschaft der All Nippon Airways
Allianz: Star Alliance
Flottenstärke:
Ziele: 10 nationale Ziele
Air Central
エアーセントラル hat den Betrieb 2010 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Air Central (jap. エアーセントラル, Eā Sentoraru Kabushiki-gaisha) war eine japanische Fluggesellschaft mit Sitz in Tokoname. Sie war eine Tochtergesellschaft der All Nippon Airways und bediente regionale Ziele vom Flughafen Chūbu aus.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Jahr 1953 wurde die Fluggesellschaft als Nakanihon Air Service (NAS) gegründet und nahm den Flugbetrieb auf dem Flughafen Nagoya auf. Nagoya Railroad und All Nippon Airways waren die Hauptanteilseigner. NAS spezialisierte sich auf Flüge im General Aviation. Des Weiteren wurden einzelne Charterflüge, Luftbildfotografien und Helikopterflüge angeboten.

Am 12. Mai 1988 wurde die Tochtergesellschaft Nakanihon Airlines (NAL) gegründet um Flüge zu regionalen Ziele anzubieten. Der Firmensitz war auf dem Flughafen Nagoya. Zu Beginn besaßen Nagoya Railroad 55 % und All Nippon Airways 45 % des Unternehmens. Jedoch wurde der Anteil von ANA bis zum September 2006 auf 86,7 % gesteigert. Somit besitzt Nagoya Railroad einen Anteil von 13,3 % an NAL. Der Flugbetrieb begann am 23. April 1991.

Am 17. Februar 2007 wurde das Unternehmen in Air Central umbenannt und verschob ihren Flugbetrieb zu dem Flughafen Chūbu. Der Flugplan wurde an die Flüge der All Nippon Airways angepasst um den Passagieren von ANA und den Star Alliance-Partnern den Weiterflug zu regionalen Zielen zu ermöglichen.

Im Juni 2010 wurde Air Central aufgelöst und mit zwei weiteren Regionalgesellschaften der ANA, Air Next und Air Nippon Network zur neuen ANA Wings zusammengeschlossen.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ana.co.jp - Notice Regarding Merger of Consolidated Subsidiary (.pdf-Datei; englisch; 18 kB) 30. Juli 2011

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]