Air Force Reserve Command

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Air Force Reserve Command
— AFRC —
Air Force Reserve Command.png

Aktiv 17. Februar 1997
Land Vereinigte Staaten
Streitkräfte Streitkräfte der Vereinigten Staaten
Teilstreitkraft United States Air Force
Typ Major Command
Robins Air Force Base Georgia
Kommandeur
Jetziger
Kommandeur
Lt. General Charles E. Stenner junior
Insignien
U.S. Air Force Pipe Band Tartan
Usafr tartan.jpg

Das Air Force Reserve Command (AFRC) ist die Luftwaffe der Reserve der United States Air Force (USAF) und bildet mit der Air National Guard (ANG) die Reserve-Streitkraft der USAF. Das AFRC ist eines von zehn Hauptkommandos der USAF und hat sein Hauptquartier auf der Robins Air Force Base, Georgia. Kommandeur ist seit dem 24. Juni 2008 Lieutenant General Charles E. Stenner Jr.

Bei der Ausrufung des Nationalen Notstandes in den USA (State of Emergency) oder für Kriegseinsätze können die Reserveeinheiten mobilisiert und ihrem Einsatzbereich entsprechend dem Air Combat Command (ACC), dem Air Mobility Command (AMC) oder dem Air Force Special Operations Command (AFSOC) zugeordnet werden, um die reguläre Luftwaffe zu unterstützen.

Flugzeuge[Bearbeiten]

Das AFRC verfügte zum Stichtag 30. September 2007 über rund 400 Flugzeuge verschiedener Typen, hauptsächlich Transporter (C-5, C-17 und C-130), Tanker (KC-135, HC-130) und Kampfflugzeuge (F-16, (O)A-10). Dazu kommen einige Bomber (B-52), Flugzeuge für Aufklärung und Spezialeinsätze (MC-130) und Hubschrauber (HH-60). Einige Luftfahrzeuge, wie die Boeing E-3 AWACS und die MQ-1 Predator, werden vom AFRC gemeinsam mit aktiven USAF-Einheiten genutzt.

Personal[Bearbeiten]

Ende September 2007 standen dem AFRC insgesamt rund 130.000 Reservisten zur Verfügung; 71.000 davon üben regelmäßig und sind innerhalb von 72 Stunden einsatzbereit (Selected Reserve), weitere 49.000 sind abrufbereit ohne zu üben (Individual Ready Reserve) und 10.000 gehören zur Standby-Reserve ohne feste Zugehörigkeit zu einer Einheit.

Geschichte[Bearbeiten]

Für die Reserveeinheiten der USAF war ursprünglich das am 1. Dezember 1948 gegründete Continental Air Command zuständig, das am 1. August 1968 von der Air Force Reserve abgelöst wurde. Nach mehrfachem Wechsel des organisatorischen Status gibt es seit dem 17. Februar 1997 das Air Force Reserve Command (AFRC) als jüngstes von damals neun USAF-Hauptkommandos.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]