Air Méditerranée

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Air Méditerranée
Das Logo der Air Méditerranée
Ein Airbus A320 der Air Méditerranée
IATA-Code: DR
ICAO-Code: BIE
Rufzeichen: MEDITERRANEE
Gründung: 1997
Sitz: Juillan, FrankreichFrankreich Frankreich
Heimatflughafen: Lourdes
Flottenstärke: 8
Ziele: National und international

Air Méditerranée ist eine französische Charterfluggesellschaft mit Sitz in Juillan bei Lourdes und Basis auf dem Flughafen Lourdes.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Fluggesellschaft wurde 1997 gegründet und nahm den Flugbetrieb noch im selben Jahr auf.

Hermes Airlines[Bearbeiten]

In 2011 wurde die Tochtergesellschaft Hermes Airlines am Flughafen Athen gegründet um von den dort günstigeren Kostenstrukturen im Vergleich mit Frankreich zu profitieren. Begonnen wurde mit dem Betrieb einer Boeing 737-500.[1] Bis Anfang 2012 wurden zusätzlich 2 Flugzeuge der Muttergesellschaft nach Griechenland überstellt. Im März 2012 wurde angekündigt, dass weitere 2 Flugzeuge folgen werden.[2]

Flugziele[Bearbeiten]

Air Méditerranée bedient von mehreren französischen Flughäfen aus in erster Linie Urlaubsdestinationen rund um das Mittelmeer, darunter beispielsweise Corfu, Ibiza und Marrakesch.

Flotte[Bearbeiten]

Mit Stand Juni 2013 besteht die Flotte der Air Méditerranée aus acht Flugzeugen:[3]

Flugzeugtyp aktiv Anmerkungen
Airbus A320-200 1 1 betrieben durch Hermes Airlines
Airbus A321-100 3
Airbus A321-200 2
Boeing 737-500 2 1 betrieben durch Hermes Airlines
Gesamt 8

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. aero Telegraph. - Der Trick mit Griechenland abgerufen am 23. März 2013
  2. reuters - French charter airline packs bags for Greece (englisch) abgerufen am 9. März 2012
  3. ch-aviation.ch - Flotte der Air Méditerranée (englisch) abgerufen am 26. Juni 2013

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Air Méditerranée – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien