Airtours International

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Airtours International Airways
Logo der Airtours International Airways
Airbus A320-200 der Airtours International Airways
IATA-Code: VZ
ICAO-Code: AIH
Rufzeichen: KESTREL
Gründung: 1990
Betrieb eingestellt: 2004
Sitz: Manchester, Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Heimatflughafen: Flughafen Manchester
Flottenstärke: 28
Ziele: International
Airtours International Airways hat den Betrieb 2004 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Airtours International Airways war eine britische Charterfluggesellschaft mit Sitz in Manchester.

Geschichte[Bearbeiten]

Airtours International Airways wurde im Jahr 1990 in Manchester gegründet. Ein Jahr später begann der Flugbetrieb mit einer Flotte von zunächst drei McDonnell Douglas MD-83, die jedoch schon Ende 1991 erweitert werden konnte.

1993 übernahm die Airtours Holding den Konkurrenten Aspro Holidays aus Irland und dessen Fluggesellschaft Intereuropean. Ab 1994 wurde die Flotte mit dem Airbus A320 ergänzt. Zusätzlich kamen noch zwei Boeing 767 dazu, um Flüge nach Thailand und in die USA anbieten zu können. Im Jahre 1996 erwarb Airtours 50 Prozent der skandinavischen Chartergesellschaft Premiair sowie im Jahr 1998 eine Mehrheitsbeteiligung an der Air Belgium.

2004 wurde Airtours restrukturiert und mit MyTravel Airways verschmolzen, die später ihrerseits in der heutigen Thomas Cook Airlines aufging.

Flotte[Bearbeiten]

Im Sommer 2000 bestand die Flotte der Airtours International Airways aus 28 Flugzeugen:

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Airtours International Airways – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien