Aissaoua

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aissaoua (Aïssawa, ʿIsāwīya, Aïssâwiyya) ist ein islamischer Sufi-Orden (Tariqa) in Nordafrika.

Der Orden spaltete sich im 15. Jahrhundert von der Tariqa Schadhiliyya ab. Ordensgründer ist Muhammad Ben Aïssâ (1465–1526). Seine Mitglieder praktizieren wie in vielen anderen Tariqas auch den Dhikr mit musikalischer Untermalung.

Literatur[Bearbeiten]

  • L. JaFran Jones: The ʿĪsāwiyya of Tunis. In: Virginia Danielson, Dwight Reynolds, Scott Marcus (Hrsg.): The Garland Encyclopedia of World Music. Band 6: The Middle East. Garland, London 2002, S. 515–521

Weblinks[Bearbeiten]