Akaiwa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Akaiwa-shi
赤磐市
Akaiwa (Japan)
Red pog.svg
Geographische Lage in Japan
Region: Chūgoku
Präfektur: Okayama
Koordinaten: 34° 45′ N, 134° 1′ O34.755397222222134.01884444444Koordinaten: 34° 45′ 19″ N, 134° 1′ 8″ O
Basisdaten
Fläche: 209,43 km²
Einwohner: 43.133
(1. August 2014)
Bevölkerungsdichte: 206 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 33213-5
Rathaus
Adresse: Akaiwa City Hall
311-1, Shimoichi
Akaiwa-shi
Okayama 715-8601
Webadresse: http://www.city.akaiwa.lg.jp
Lage Akaiwas in der Präfektur Okayama
Lage Akaiwas in der Präfektur

Akaiwa (jap. 赤磐市, -shi, wörtlich: roter Fels) ist eine Stadt mit rund 45.000 Einwohnern in der japanischen Präfektur Okayama.

Geschichte[Bearbeiten]

Die kommunale Verwaltungseinheit Akaiwa wurde am 7. März 2005 aus der Vereinigung der Gemeinden Akasaka (赤坂町, -chō), Kumayama (熊山町, -chō), Sanyō (山陽町, -chō) und Yoshii (吉井町, -chō) des Landkreises Akaiwa gegründet.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Isonokamifutsumitama-Schrein

Zu den Hauptattraktionen der Stadt zählen die Kumayama-Ruinen (熊山遺跡, Kumayama iseki), ein wichtiges buddhistisches Zeugnis der frühen Nara-Zeit und der Isonokamifutsumitama-Schrein (石上布都魂神社, Isonokamifutsumitama-jinja)

Verkehr[Bearbeiten]

Die Stadt wird straßenmässig erschlossen durch die Sanyo-Autobahn sowie die Nationalstraßen 374 und 484. Zudem liegt sie an den Bahnstrecken JR und der Sanyo-Hauptlinie.

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Im Westen grenzt Akaiwa an die Hauptstadt der Präfektur Okayama und im Osten liegt Bizen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Akaiwa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien