Akaniaceae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Akaniaceae
Akania bidwillii

Akania bidwillii

Systematik
Eudikotyledonen
Kerneudikotyledonen
Rosiden
Eurosiden II
Ordnung: Kreuzblütlerartige (Brassicales)
Familie: Akaniaceae
Wissenschaftlicher Name
Akaniaceae
Stapf

Die Akaniaceae sind mit zwei monotypischen Gattungen eine kleine Pflanzenfamilie in der Ordnung der Kreuzblütlerartigen (Brassicales).

Beschreibung[Bearbeiten]

Illustration von Akania bidwillii.

Vegetative Merkmale[Bearbeiten]

Die beiden Arten der Familie Akaniaceae wachsen als laubwerfende (Bretschneidera) oder immergrüne Bäume. Die jungen Sprossachsen haben separierte Leitbündel. Die wechselständigen Laubblätter sind unpaarig gefiedert mit gezähnten oder ganzrandigen Fiederblättchen.

Generative Merkmale[Bearbeiten]

Die leicht zygomorphen oder radiärsymmetrischen Blüten sind fünfzählig mit doppelter Blütenhülle. Die fünf Kelchblätter sind mehr oder weniger verwachsen. Die fünf Kronblätter sind gedreht oder nicht. Das Androeceum besteht Akania aus ein oder zwei Kreisen mit je vier oder fünf fertilen Staubblättern oder bei Bretschneidera aus acht fertilen Staubblättern. Der Pollen ist colpat. Pro Fruchtblatt gibt es zwei apikale, hängende (bei Bretschneidera campylotrope) Samenanlagen mit bistomaler Mikropyle. Die Narbe ist klein und dreilappig.

Die loculicidalen Kapselfrüchte öffnen sich bei Reife. Die Samenschale (Testa) ist dick mit dickwandigen Zellen. Das Endosperm kann vorhanden sein. Die Keimblätter (Kotyledonen) sind groß.

Die Chromosomengrundzahl beträgt x=9, beide Gattungen sind dipoid als 2n=18 [1].

Verbreitung[Bearbeiten]

Bretschneidera sinensis ist im südöstlichen China, dem angrenzenden Vietnam sowie auf Taiwan und Akania bidwillii ist in den Regenwäldern Australiens heimisch.

Systematik[Bearbeiten]

Die Familie Akaniaceae wurde 1912 durch Otto Stapf in Bulletin of Miscellaneous Information Kew, S. 380 aufgestellt.[1] Die Familie Akaniaceae bildet zusammen mit der Familie Tropaeolaceae die basale Gruppe innerhalb der Ordnung Brassicales.

Die Familie Akaniaceae s.l. besteht aus zwei monotypischen Gattungen [1]:

  • Akania Hook. f.: Mit der einzigen Art:
    • Akania bidwillii (Hend. ex Hogg) Mabb. (Syn.: Akania hillii Hook. f., Akania lucens Airy Shaw): Mit radiärsymmetrischen Blüten und Endosperm, aber möglicherweise ohne Myrosin-Zellen.
  • Bretschneidera Hemsl.: Mit der einzigen Art:
    • Bretschneidera sinensis Hemsl. (Syn.: Bretschneidera yunshanensis Chun & F.C. How): Mit leicht zygomorphen Blüten

Es war strittig, ob die beiden Arten als eine Familie geführt werden sollen, oder getrennt als zwei Familien, nach dieser Sichtweise bildet Bretschneidera sinensis alleine die Familie Bretschneideraceae Engler & Gilg, und Akania bidwillii alleine die Akaniaceae Stampf s.str.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Eintrag bei Tropicos.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Akaniaceae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien