Akatekisch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Akateko

Gesprochen in

Guatemala
Sprecher ca. 40.000 bis 60.000 Sprecher
Linguistische
Klassifikation
Sprachcodes
ISO 639-1:

-

ISO 639-2:

-

ISO 639-3:

-

Akatekisch (Acateco) ist eine Maya-Sprache, die von etwa 40.000 bis 60.000 Indigenen um San Miguel Acatán im Departamento Huehuetenango in Guatemala gesprochen wird.

Verbreitung[Bearbeiten]

Akatekisch wird hauptsächlich in den Municipios San Miguel Acatán und San Rafael La Independencia sowie Teilen von Concepción Huista, Nentón und San Sebastián Coatán im guatemaltekischen Departamento Huehuetenango gesprochen, außerdem in angrenzenden Gebieten des mexikanischen Bundesstaats Chiapas.

Bei der Volkszählung von 2002 in Guatemala gaben 35.763 Personen (0,3 %) Akateko als Muttersprache an;[1] 39.370 Personen (0,4 %) bezeichneten sich als Akateken.[2] Laut SIL International wird das Akatekische im Jahre 1998 von 48.500 meist einsprachigen Menschen in Guatemala gesprochen, außerdem von etwa 10.000 guatemaltekischen Flüchtlingen und etwa 100 Einheimischen in Mexiko im Jahre 1991.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. XI Censo Nacional de Población y VI de Habitación (Censo 2002) - Idioma o lengua en que aprendió a hablar. Instituto Nacional de Estadística. 2002. Abgerufen am 22. Dezember 2009.
  2. XI Censo Nacional de Población y VI de Habitación (Censo 2002) - Pertenencia de grupo étnico. Instituto Nacional de Estadística. 2002. Abgerufen am 22. Dezember 2009.
  3. Akateko - A language of Guatemala