Aketi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aketi
Aketi (Demokratische Republik Kongo)
Red pog.svg
Koordinaten 2° 45′ N, 23° 47′ O2.7523.783333333333Koordinaten: 2° 45′ N, 23° 47′ O
Basisdaten
Staat Demokratische Republik Kongo
Provinz Bas-Uele
Einwohner 150.000 (2004)

Aketi, bis 1966 Aketi Port-Chaltin genannt (nach Louis Napoléon Chaltin), ist eine Stadt und ein Territorium im Bezirk Nieder-Uelle in der Ostprovinz der Demokratischen Republik Kongo. Sie hat gut 150.000 Einwohner[1], welche Lingala sprechen.

Ab den 1930er Jahren wurde ab Aketi der Nordosten des Landes mit der Kongolesischen Nebenbahn (Vicicongo) erschlossen, da der Itimbri weiter flussaufwärts wegen der Wasserfälle nicht mehr schiffbar ist. Die Hauptwerkstätten und das betriebliche Zentrum dieser Bahnlinien befinden sich bis heute in Aketi. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Linie bis nach Bumba am Kongo verlängert.

Bilder[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. 2004, Monographie de la Province Orientale