Akira Kamiya

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Akira Kamiya (jap. 神谷 明, Kamiya Akira; * 18. September 1946 in Yokohama, Präfektur Kanagawa, Japan) ist ein japanischer Synchronsprecher (Seiyū).

Er ist bekannt aus Fist of the North Star als Kenshiro, aus Detective Conan als Kogoro Mōri und aus zwei James Bond Filmen. Er wird zur Zeit von der Saeba Shoji[1] Agentur vertreten.

Kindheit und Jugend[Bearbeiten]

Kamiya wuchs mit einem jüngeren Bruder bei der Mutter auf, über den Vater ist nichts bekannt. Er war in der Oberschule Mitglied im Theaterverein und hatte die Absicht Schauspieler zu werden, diese Idee verwarf er aber und entschied sich Seiyū zu werden.

Karriere[Bearbeiten]

Kamiya debütierte im Jahr 1970 mit dem Anime Mahō no Mako-chan in der Rolle des Senkichi. Seine erste Hauptrolle bekam er ein Jahr darauf mit Sasuke Yashima in Akakichi no Eleven. Im Anime Marvelous Melmo von Tezuka Osamu wirkte er in der 24. und 26. Folge in der Rolle des Tarō Katō mit. In der ersten und zweiten Staffel und dem ersten Kinofilm von Uchū Senkan Yamato lieh er Saburō Katō seine Stimme. 1978 wirkte er in der Fernsehserie Captain Harlock, dem Kinofilm des gleichen Jahres und in Die Schatzinsel mit. Zwei Jahre später wirkte er auch in der dritten Staffel von Uchū Senkan Yamato und dem dritten und vierten Film mit, diesmal aber nicht in der Rolle von Saburō Katō sondern als Shiro Katō. 1982 war er im Anime Urusei Yatsura von Rumiko Takahashi als Shūtarō Mendō zu hören und im Film Ein Offizier und Gentleman als japanische Stimme von David Caruso. Eine seiner bekanntesten Rollen hatte er 1983, als er in Kinnikuman die Hauptrolle übernahm. Ein Jahr darauf übernahm er eine weitere Hauptrolle als Kenshiro im Anime Fist of the North Star und der zweiten Staffel 1987. In dem 2003 erschienenen OVA wirkte er nicht mit. 1984 lieh er in dem Film Police Academy – Dümmer als die Polizei erlaubt dem Schauspieler Steve Guttenberg seine Stimme.

1986 war er in einem weiteren Werk von Rumiko Takahashi, Maison Ikkoku, als Shun Mitaka zu hören und war auch für das 1989 erschienene Anime Ranma ½ im Gespräch gewesen, als Tatewaki Kuno, aber der Regisseur entschied sich für Hirotaka Suzuoki.

Ryo Saeba, eine weitere berühmte Rolle von ihm, verkörperte er in den vier Staffeln City Hunter (1987, 1988, 1989 und 1991), den dazugehörigen OVAs (1990), dem Kinofilm (1989), den Fernsehsonderfolgen (1996, 1997 und 1999) und in dem Spinoff Angel Heart 2005.

1994 und 1996 verkörperte er in der dritten und fünften Staffel von Sailor Moon den Widersacher Dr. Soichi Tomoe. In den zwei James Bond Filmen Goldeney und Der Morgen stirbt nie lieh er Pierce Brosnan seine Stimme. In den Jahren 1996 bis 2009 verkörperte er im Anime, den Specials, OVAs und Kinofilmen von Detektiv Conan Kogorō Mōri. In dem 1997 erschienenen Film Dante’s Peak lieh er Pierce Brosnan erneut seine Stimme. Ein Jahr später war er im Film Im Körper des Feindes als John Travolta zu hören. In den Aladdin-Filmen von Disney war er als japanische Stimme des Papageis Jago zu hören. In dem 2003 erschienenen Anime Rumiko Theater spielte er zwei kleinere Rollen.

In den letzten Jahren zog sich Kamiya mehr und mehr aus dem aktiven Geschehen als Seiyū zurück und unterrichtet an der Nihon Kogakuin Universität.[2] Zu seinen Schüler zählen unter anderem Megumi Toyoguchi, Ryōko Shintani und Ai Shimizu.

Mitgewirkt[Bearbeiten]

Hauptrollen sind in fett geschrieben.

Anime Fernsehserie[Bearbeiten]

Jahr Anime Rolle
1970 Inakappe Taishō mehrere kleinere Rollen
Mahō no Mako-chan Senkichi
1971 Akakichi no Eleven Sasuke Yashima
Marvelous Melmo Tarō Katō
Tensai Bakabon Gastrolle
1972 Gekkō Kamen ein Kämpfer
Umi no Toriton Seevogel
Kagaku Ninja Tai Gatchaman Romina
1973 Karatebaka Ichidai Shōgo Ariake
Koya no Shōnen Isamu Isamu Wata
Shinzō Ningen Kyashān Android Nr 5
Zerotester Shin Fubuki
Babel II Babel II
Miracuru Shōjo Rimitto-chan Jun Kurimoto
Doraemon Gastrolle
1974 Uchū Senkan Yamato Saburō Katō
Getter Robot Ryōma Nagare
Heidi Gastrolle
1975 Sindbad Ali Baba
Getter Robot G Ryōma Nagare
Yūsha Raideen Akira Hibiki
Grendizer Commander der Jugendtruppe 1
Time Bokan Prinz und Issochi
1976 Gowappā Go Gōdamu Ichirō Kogawa
Daikū Maryū Gaikingu Sanshirō Tsuwabuki
Dokaben Sadoru Sadonaka
Blocker Gundan 4 Machine Blaster Ichirō Hatta
1977 Ashita e Atakku Ichirō Fukushima
Gasshin Sentai Mekandaa Robo Jimy Orion
Jetter Mars Adios
Cho Supercar Gattiger Erick Bergen
Wakusei Robo Dangādo Ēsu Takuma Ichimonji
Guyslugger Mito Kaya
Yatterman Sasuke
1978 Captain Harlock Tadashi Daiba
Uchū Senkan Yamato 2. Staffel Saburō Katō
Captain Future Gastrolle
Ginga Tetsudō 999 Prider
Tōshō Daimos Kazuya Ryūzaki
Die Schatzinsel Puppy
Majokko Tickle Saburō Nishiki
1979 Marco Polo Chabandō
König Arthur Artus
Zenderman Teseus und Takashi
1980 Uchū Senkan Yamato 3. Staffel Shiro Katō
Space Warrior Baldios Douglas
Tetsujin Nr. 28 Joe
Astroboy Zēus
König Arthur 2. Staffel Artus
1981 Hyakujūō Goraion Shinkurain
Yattodetaman Michelangelo
1982 Urusei Yatsura Shūtaro Mendō
The Super Dimension Fortress Macross Roy Focker
1983 Igano Kabamaru Ikei Mejiro
Sasuraiger Gut Lon
Kinnikuman Kinnikuman
Rock’n Cop Claude Mizusawa
Die Geschichte Japans Ranmaru Mori
Nine Kentarō Yamanaka
Nine 2. Staffel Kentarō Yamanaka
1984 Oyonekobūnyan Oyoneko
Gu Gu Ganmo Polizist Sawada
Fist of the North Star Kenshiro
Detektiv Holmes Ingenieur
1985 Yumeno Hoshino Botannōzu Chikutakubon
1986 Saint Seiya Algol und Siegfried Dubhe
Maison Ikkoku Shun Mitaka
1987 Ox Tales Būs
Fist of the North Star 2. Staffel Kenshiro
City Hunter Ryo Saeba
D’Artagnan und die drei Musketiere (1987) Athos
1988 Dr. Chichibuyama Chichibuyama
City Hunter 2. Staffel Ryo Saeba
1989 Time Travel Tondekeman Prinz Dandān
Yawara Shinnosuke Kazamatsuri
City Hunter 3. Staffel Ryo Saeba
1990 Happyakuyachōhyōrinokewaishi Konsanba Shikitei
Mōretsu Atarō Nyarome
1991 Kinnikuman Kinnikuman
Getter Robot Gō Gai Daidō
City Hunter'91 Ryo Saeba
1994 Sailor Moon S Dr. Soichi Tomoe
1995 Märchenkönigreich Sindbad
Gulliver Boy Blues
1996 Sailor Moon Stars Dr. Soichi Tomoe
City Hunter: The Secret Service Ryo Saeba
Detektiv Conan Kogorō Mōri
1997 Cutie Honey F Takeshi Kisaragi
City Hunter: Good-bye My Sweetheart Ryo Saeba
1998 Bannō Bunka Nekomusume Kyūsaku Natsume
1999 City Hunter: Kinkyū Namachūkei!? Kyōakuhan Saeba Ryō no Saigo Ryo Saeba
2000 Platinumhugen Ordian Tadaki Bunshō
Brigadoon: Marin & Melan Guston Brown
2001 Chikyū Bōei Kazoku Ei Daichi
Haja Kyosei Gureito Dangaiō Dangaiō-Ur
2003 Rumiko Theater zwei kleinere Rollen
2005 A-kuei Santabos
Angel Heart Ryo Saeba
2008 Yatterman 2008 Kogorō Mōri
2009 Lupin III vs Detektiv Conan Kogorō Mōri

OVA[Bearbeiten]

Anime-Kinofilme[Bearbeiten]

Jahr Anime Rolle
1975 Great Mazinger Vs. Getter Robot Ryōma Nagare
Great Mazinger Vs. Getter Robot G: The great clash in the sky Ryōma Nagare
1976 Grendizer, Getter Robot G, Great Mazinger: Decisive battle! The monster of the ocean Ryōma Nagare
1977 Uchū Senkan Yamato Saburō Katō
1978 Saraba Uchū Senkan Yamato - Ai no Senshitachi Saburō Katō
Chirin no Suzu Chirin
1980 Yamato yo Eien ni Shiro Katō
Toward the Terra Seki Leigh Shiroei
1981 Devil and Princess His Cliff
1983 Uchū Senkan Yamato - Kanketsuhen Shiro Katō
Urusei Yatsura: Only You Shūtaro Mendō
1984 Urusei Yatsura 2: Beautiful Dreamer Shūtaro Mendō
Kinnikuman: Stolen Championship Belt Kinnikuman
Kinnikuman: Great Riot! Seigi Choujin Kinnikuman
The Super Dimension Fortress Macross: Do You Remember Love? Roy Focker

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Saeba Shoji Homepage. Abgerufen am 15. Januar 2011.
  2. Nihon Kogakuin College Creative Field. Abgerufen am 15. Januar 2011.