Akoko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Akoko

Gesprochen in

Nigeria
Sprecher 50.000
Linguistische
Klassifikation
Sprachcodes
ISO 639-2:

nic

ISO 639-3:

aqg

Akoko, Arigidi oder Nord-Akoko ist eine Sprache, die in Südwest-Nigeria im Ondo State von etwa 50.000 Menschen gesprochen wird. Akoko bildet eine separate Untereinheit der Akokoiden Sprachen des West-Benue-Kongo, eines Zweiges des Benue-Kongo, das zum Niger-Kongo gehört.

Akoko ist ein Dialektcluster aus den Dialekten Oyin, Uro, Arigidi (ein Hauptdialekt, nach dem die Sprache alternativ bezeichnet wird), Erusus, Ojo, Udo, Afa, Oger, Aje, Ese und Igasi. Von einigen Forschern werden diese Dialekte teilweise als separate Sprachen betrachtet.

Siehe auch[Bearbeiten]