al-Warba

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Bild fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

al-Warba
Gewässer Persischer Golf
Geographische Lage 30° 0′ N, 48° 5′ O3048.083333333333Koordinaten: 30° 0′ N, 48° 5′ O
al-Warba (Kuwait)
al-Warba
Länge 15 km
Breite 5 km
Fläche 37 km²
Einwohner (unbewohnt)

al-Warba (arabisch ‏جزيرة الوربة‎, DMG Ǧazīrat al-Warba; häufig auch ohne Artikel Warba) ist eine kuwaitische Insel am Nordwestende des Persischen Golfes im Mündungsgebiet des Schatt al-Arab. al-Warba liegt etwa 100 Meter östlich des kuwaitischen Festlandes, 1,5 km nördlich der Insel Bubiyan und einen Kilometer südlich des irakischen Festlandes. al-Warba ist etwa 15 km lang, 5 km breit und hat eine Oberfläche von 37 km². Die flache Schwemmlandinsel gehört administrativ zum Gouvernement al-Dschahra.

Die Insel verfügt über keine ständigen Bewohner, jedoch befindet sich auf ihr ein Posten der Küstenwache, M-1. Bis 1994 war al-Warba aufgrund seiner strategisch bedeutsamen Lage zwischen Kuwait und dem Irak umstritten. 1994 stimmte der Irak dem Grenzziehungsvorschlag des UN-Sicherheitsrates zu.

Weblinks[Bearbeiten]