Al Herman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Al Herman
Automobil-/Formel-1-Weltmeisterschaft
Nation: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Erster Start: Indianapolis 500 1955
Letzter Start: Indianapolis 500 1960
Konstrukteure
1955 TW & WT Martin · 1956 Pat Clancy · 1957, 1959 Harry Dunn · 1960 Joe Hunt
Statistik
WM-Bilanz:
Starts Siege Poles SR
5
WM-Punkte:
Podestplätze:
Führungsrunden: — über 0 km
Vorlage:Infobox Formel-1-Fahrer/Wartung/Alte Parameter

Al Herman (* 15. März 1927 in Topton, Pennsylvania, USA; † 18. Juni 1960 in West Haven, Connecticut) war ein US-amerikanischer Automobilrennfahrer.

Herman startete zwischen 1953 und 1960 in 11 Rennen zur AAA-National-Serie. Seine beste Platzierung war ein siebter Platz, den er 1955 in Indianapolis in einem Silnes-Offenhauser erreichte, was ihm auch den Titel "Rookie of the Year" einbrachte. Im gleichen Jahr wurde er bei einem Zwischenfall schwer verletzt, als sein Fahrzeug in Milwaukee in Flammen aufging und er schwere Verbrennungen davontrug. Insgesamt startete er fünf Mal in Indianapolis. In dieser Zeit waren die Indianapolis 500 ein Bestandteil der Formel-1-Grand-Prix-Serie, daher stehen auch fünf Grand-Prix-Starts in seiner Statistik.[1]

Ansonsten fuhr er hauptsächlich Midget- und Sprintcar-Rennen. Im Juni 1960 verstarb er nach einem Unfall.[2]

Indy-500-Ergebnisse[Bearbeiten]

Jahr Startnr. Start Qual (km/h) Ergebnis Runden Führung Ausfall
1953 93 DNQ
1954 36 DNQ
1955 71 16 224,982 7 200 0
1956 12 27 227,879 28 74 0 Unfall
1957 89 30 225,288 21 111 0 Unfall
1958 68 DNQ
75 DNQ
1959 89 23 228,394 13 200 0
1960 76 30 228,233 32 34 0 Kupplung

Weblink[Bearbeiten]

  1. Al Herman. champcarstats.com. Abgerufen am 12. August 2012.
  2. Al Herman. OldRacingCars.com. Abgerufen am 12. August 2012.