Al Taliaferro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disney-Legend-Plakette von Taliaferro

Charles Alfred Taliaferro (* 29. August 1905 in Montrose, Colorado; † 3. Februar 1969 in Glendale, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Comic-Zeichner. Er zeichnete ab dem 16. September 1934 die ersten Donald-Duck-Comicstrips und gab Donald sein endgültiges Aussehen. Al Taliaferro kam 1931 zur Walt Disney Company. Dort tuschte er, zunächst an der Seite von Floyd Gottfredson, die frühen Micky-Maus-Comics. Ab April 1932 zeichnete er die Sonntagsseiten für die Silly Symphonies. Ab 1938 zeichnete Taliaferro nach Texten von Bob Karp die Donald-Duck-Comicstrips sowie die Sonntagsseiten. Taliaferro führte unter anderem Donalds drei Neffen Tick, Trick und Track sowie Donalds Auto 313 in die Comics ein.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • N.N.: Zeichnerporträt, Folge 8: Al Taliaferro, in: Die tollsten Geschichten von Donald Duck, Heft 219. Egmont Ehapa, Berlin 2005, S. 49