al Zamalek SC

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zamalek SC
Vereinslogo von Az-Zamalik
Voller Name al-Zamalek Sporting Club
Ort Kairo
Gegründet 5. Januar 1911
Vereinsfarben weiß
Stadion Cairo International Stadium
Plätze 74.100
Präsident AgyptenÄgypten Mortada Mansour
Trainer AgyptenÄgypten Ahmed Hossam
Homepage www.elzamalek.org
Liga Egyptian Premier League
2010/11 2. Platz
Heim
Auswärts

Der Zamalek Sporting Club (arabisch ‏نادي الزمالك‎ Nādi az-Zamālik, im Deutschen oft auch Zamalek Kairo) ist ein ägyptischer Fußballverein aus Gizeh im Großraum Kairo.

Der Klub wurde am 5. Januar 1911 unter dem Namen Qasr an-Nil gegründet. 1913 erfolgte die Umbenennung in al-Muchtalat. Ab 1941 nannte man sich Faruq, zu Ehren des Königs. Nach der Revolution von 1952 erhielt der Verein seinen bis jetzt gültigen Namen al-Zamalek SC, nach dem damaligen Sitz des Klubs im Bezirk Zamalek in Kairo. Später übersiedelte der Zamalek SC an den derzeitigen Vereinssitz in der Straße des 26. Juli, etwa 500 Meter westlich der Zamalek-Brücke, ein Stadtgebiet im Großraum Kairo, das offiziell zu Gizeh zählt.

Der Verein trägt seine Heimspiele im 74.100 Zuschauer fassenden Cairo International Stadium aus. Die Derbys mit dem Lokalrivalen al-Ahly sind sehr emotionsgeladen. Für die Leitung der Spiele müssen regelmäßig ausländische Schiedsrichter ins Land geholt werden. Den größten Erfolg im Derby feierte Zamalek 1943 mit dem 6:0-Sieg im Pokalfinale. Die höchste Niederlage war ein 1:6 in einem Ligaspiel der Saison 2002.

Der Zamalek SC ist nach al-Ahly der erfolgreichste Verein Ägyptens. Bisher konnte der Klub elf ägyptische Meisterschaften und 21 Pokalwettbewerbe gewinnen. Die größten internationalen Erfolge feierte der Zamalek SC in den Jahren 1984, 1986, 1994, 1996 und 2002 mit dem Gewinn der CAF Champions League und errang 1987 und 1997 zusätzlich den interkontinentalen Afroasiatischen Pokal.

Erfolge[Bearbeiten]

Bekannte Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]