Alaina Reed Hall

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alaina Reed Hall (eigentlich Bernice Ruth Reed, * 10. November 1946 in Springfield, Ohio; † 17. Dezember 2009 in Santa Monica, Kalifornien) war eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Reed begann ihre darstellerische Karriere in Broadway- und Off-Broadway-Inszenierungen bekannter Musicals, bevor sie 1976 mit der Rolle der Olivia in Sesamstraße einem breiten Publikum bekannt wurde. 1985 begann sie ihre zweite große Rolle in der Sitcom 227, weshalb sie drei Jahre später (Reed musste zwischen den Produktionsstätten New York und Los Angeles pendeln) die Olivia aufgab[1].

Nach dem Ende der Sitcom 1990 spielte sie Rollen als Gast in Fernsehserien (so in Ally McBeal, NYPD Blue oder Blossom) und gelegentlich in Spielfilmen. Daneben synchronisierte sie Trickfilme.

Reed war dreimal verheiratet und hat aus erster Ehe zwei Kinder; ihre zweite Ehe mit Schauspieler Kevin Peter Hall endete mit seinem frühen Tod 1991. Am 17. Dezember 2009 starb sie an den Folgen einer Brustkrebserkrankung.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.independent.co.uk/news/obituaries/alaina-reedamini-1849142.html