Alameda (Kalifornien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alameda
Spitzname: The Island City
City Hall (Rathaus)
City Hall (Rathaus)
Lage Alamedas im Alameda County
Alameda County California Incorporated and Unincorporated areas Alameda Highlighted.svg
Basisdaten
Gründung: 1853
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Kalifornien
County:

Alameda County

Koordinaten: 37° 46′ N, 122° 15′ W37.763888888889-122.2569444444410Koordinaten: 37° 46′ N, 122° 15′ W
Zeitzone: Pacific (UTC−8/−7)
Einwohner: 73.812 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 2.636,1 Einwohner je km²
Fläche: 59,5 km² (ca. 23 mi²)
davon 28,0 km² (ca. 11 mi²) Land
Höhe: 10 m
Postleitzahlen: 94501, 94502
Vorwahl: +1 510
FIPS:

06-00562

GNIS-ID: 0277468
Webpräsenz: www.alamedaca.gov
Bürgermeister: Marie Gilmore

Alameda ist eine Stadt im Alameda County im US-Bundesstaat Kalifornien mit 73.812 Einwohnern (Stand 2010). Das Stadtgebiet umfasst eine Fläche von 59,5 km². Die Stadt liegt am Ostufer der San Francisco Bay zwischen Oakland im Nordwesten und San Leandro im Südosten. Sie gehört zur Metropolregion San Francisco Bay Area. Zum Stadtgebiet gehört die 300 m vom Festland entfernte künstliche Insel Coast Guard Island, die öffentlich aber nicht zugänglich ist.

Demographie[Bearbeiten]

Die Volkszählung von 2010 ergab eine Bevölkerung von 73.812. Damit nahm die städtische Einwohnerzahl um rund 1.500 binnen eines Jahrzehnts zu. Die Volkszählung von 2000 hatte eine Einwohnerzahl von 72.259 ergeben. Knapp die Hälfte der Einwohner sind europäischstämmige Weiße, die damit die relative Mehrheit der Bevölkerung stellen. Mit einem Anteil von 30 Prozent sind Asiaten überdurchschnittlich stark im Vergleich zu Kalifornien oder den ganzen USA vertreten. Latinos machen nur elf Prozent der Bewohner aus, was unter dem kalifornischen Mittelwert liegt. Mit etwas über sechs Prozent sind Afroamerikaner eine Minderheit. Nach Angaben der Volkszählung 2010 existierten 30.123 Haushalte in Alameda. Auf 100 Frauen kamen 88,5 Männer, während das Medianalter der städtischen Bevölkerung bei 40,7 Jahren lag.[1]

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Partnerstädte von Alameda sind Lidingö in Schweden (seit 1959); Arita in Japan (seit 1958)[2] und Wuxi in der Volksrepublik China.

Sonstiges[Bearbeiten]

Am 9. Juli 1922 stellte der Sportler und spätere Schauspieler Johnny Weissmüller in Alameda in genau 58,6 Sekunden einen neuen Weltrekord im Schwimmen über 100 Meter auf.

In Alameda kann die USS Hornet (CV-12), ein ehemaliger Flugzeugträger der US-Marine, als Museumsschiff besichtigt werden. Weltweite Bekanntheit erlangte das Schiff im Jahr 1969, als es die im Meer gelandeten Astronauten der ersten Mondmission Apollo 11 und kurze Zeit später die Besatzung der Apollo 12-Mission an Bord nahm.

Alameda High School
Die USS Hornet als Museumsschiff in Alameda

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Alameda (Kalifornien) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. United States Census 2010
  2.  Außenministerium Japans (Hrsg.): わが外交の近況 („Unsere gegenwärtige diplomatische Lage“). 4. Auflage. Juni 1960, 2.2.2 北米関係 („Nordamerika-Beziehungen“), 日米都市提携の現況 („Gegenwärtige US-Japanische Städtekooperationen“) (Keine Erwähnung auf der Website von Arita bzgl. Alameda, vgl. folgendes Dokument zum internationalen Kulturaustausch Aritas., Online).