Alan Bates

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sir Alan Arthur Bates, CBE, (* 17. Februar 1934 in Allestree, Derbyshire, England; † 27. Dezember 2003 in London, England) war ein britischer Schauspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Seine bekannteste Rolle war die des Basil in Alexis Sorbas, als er neben Anthony Quinn zu sehen war. 1963 war Lee Remick seine Partnerin in Der zweite Mann und 1985 trat er neben James Mason und Greta Scacchi im Fernsehfilm Dr. Fischer aus Genf auf. Außerdem spielte er unter anderem in … woher der Wind weht, Ein Mann wie Hiob, Liebende Frauen, Hamlet, Der teuflische Mr. Frost, The Rose und Gosford Park. Die Premiere seines letzten Filmes Spartacus im Jahre 2004 erlebte er nicht mehr, da er einige Monate vorher an Bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben war.

Für Ein Mann wie Hiob wurde er 1969 mit einer Oscar-Nominierung für die beste Hauptrolle geehrt (weiter wirkten Dirk Bogarde und David Warner mit).

Er war mit der britischen Schauspielerin Victoria Ward von 1970 bis zu ihrem Tod 1992 verheiratet. 1971 wurden die Zwillinge Benedick und Tristan geboren. Tristan starb 1990 an einem Asthmaanfall.

Bates wurde 1996 zum Commander of the British Empire (CBE) ernannt und 2003 zum Ritter geschlagen (KBE).

Filmografie[Bearbeiten]

  • 1960: Der Komödiant
  • 1961: … woher der Wind weht (Whistle Down the Wind)
  • 1962: A Kind Of Loving
  • 1963: Der zweite Mann (The Running Man)
  • 1964: Hände hoch
  • 1964: Alexis Sorbas (Alexis Zorbas)
  • 1966: Herzkönig (King of Hearts)
  • 1966: Georgy Girl
  • 1967: Die Herrin von Thornhill (Far from the Madding Crowd)
  • 1968: Ein Mann wie Hiob (The Fixer)
  • 1969: Liebende Frauen (Women in Love)
  • 1970: Der Mittler (The Go-Between)
  • 1972: A Day In The Life Of Joe Egg
  • 1975: Royal Flash
  • 1975: The Collection
  • 1975: Plaintiffs and defendants
  • 1975: Two Sundays
  • 1976: Look back in anger
  • 1977: Eine entheiratete Frau
  • 1978: Der Todesschrei (The Shout)
  • 1979: The Rose
  • 1979: The Mayor of Casterbridge
  • 1980: Nijinsky
  • 1981: Auf verbotenen Wegen
  • 1982: Britannia Hospital
  • 1982: A Voyage round my father
  • 1983: Getrennte Tische
  • 1983: An Enlishman abroad
  • 1985: Dr. Fischer aus Genf (Dr. Fischer of Geneva)
  • 1987: Auf den Schwingen des Todes
  • 1988: We Think The World Of You
  • 1989: Der Preis der Freiheit
  • 1990: Der teuflische Mr. Frost (Mister Frost)
  • 1990: Hamlet
  • 1991: Losing Track
  • 1991: Unnatural Pursuits
  • 1991: 102 Boulevard Haussman
  • 1993: Schweigende Zunge - Die Rache der Geister
  • 1995: The Grotesque
  • 1998: Nicholas – Ein Kinderherz lebt weiter
  • 1999: Love in a cold climate
  • 2000: Arabian Nights – Abenteuer aus 1001 Nacht
  • 2000: Am Anfang
  • 2001: Gosford Park
  • 2001: Mark Twains Der Prinz und der Bettelknabe
  • 2002: Ein Vater kämpft um seine Kinder (Evelyn)
  • 2002: Der Anschlag (The Sum of All Fears)
  • 2002: Die Mothman Prophezeiungen (Alexander Leek)
  • 2003: The Statement
  • 2004: Spartacus

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 1969: Oscar – Nominierung bester Hauptdarsteller (Ein Mann wie Hiob)
  • 1973: Tony Award – Bester Hauptdarsteller in einem Theaterstück (Butley)
  • 2002: Tony Award – Bester Hauptdarsteller in einem Theaterstück (Fortune’s Fool)

Literatur[Bearbeiten]

  • Otherwise Engaged: The Life Of Alan Bates, von Donald Spoto (Biographie)

Weblinks[Bearbeiten]